Category Archives: Rezepte

Schwarzwälder Parmesan-Farfalle mit Erbsen

Eigentlich müsste Ich schon längst schlafen, in vier Stunden klingelt der Wecker, doch Ich krieg einfach kein Auge zu.

Da hau Ich doch einfach noch n Artikel raus!

Also, beleben wir auch diese Kategorie mal wieder mit einem Rezept, von dem Ich gar nicht weiss wie Ich da mal auf diese Kombination gekommen bin. Ich weiss nur dass das sehr, sehr lecker schmeckt, auch wenn sich die Kombination im ersten Moment vielleicht ein wenig komisch anhört.


Zutaten:

  • 150 g Parmesan, gerieben
  • 500 g Farfalle
  • 200 g (mehr …)

Leave a Comment

Filed under Rezepte

Eistee

Ich habe gerade gesehen dass Ich das letzte Rezept vor anderthalb Jahren hier gepostet habe. Man muss es ja nicht übertreiben wie andere Blogger, doch so ab und zu kann man ja hier mal was reinschreiebn.

Heute eben mal meinen Eistee den Ich dieses Jahr als billige Alternative zum Kistenschleppen und zum Tee trinken entwickelt habe!

Also los gehts!

 

Zutaten

  • 15 g losen Schwarztee
  • 40 g Zucker
  • 80 g Zitronensaft

Zubereitung

Für den Eistee nehme Ich gerne den billigen losen aus dem Türkenladen. Da kriegt man 1 (mehr …)

Leave a Comment

Filed under Rezepte

Farfalle mit Tomaten und Ziegenfrischkäse

Hier mal was ganz neues. Die ganze Welt pflastert Ihre Blogs mit Rezepten zu, nun hab auch Ich diese Kategorie eingeführt.

Ich werde hier aber nur ganz sporadisch immer mal wieder was posten, das soll keine riesen Kategorie werden. Nur dann wenn Ich was gefunden habe das mich wirklich anspricht und das Ich für so gut halte dass Ich es der Welt unbedingt mitteilen muss, dann kommts auch hier rein.

Hier also was ganz leckeres, und so einfach. Ideal für einen „Es-ist-Sommer-und-Ich-hab-keinen-Bock-zum-kochen“-Tag!

Ihr braucht:

Leave a Comment

Filed under Rezepte

Geburtstag am Samstag

Ja, was war heute los?

Ich musste heute erst mit viel Überredung gegen 11 Uhr oder so aufstehen, woraus schnell 2 Uhr wurde. Das Problem war nämlich: Ich hatte mit meinem Onkel bis 6 Uhr heute Morgen Filme gesehen.

Danach also Kuchen backen. Heinos Haselnusstorte. Superlecker!

Wir waren um 3 Uhr in Weilerbach zu einem Geburtstag eingeladen bei der Tochter der besten Freundin meiner Ma. Das war dort in einer betreuten Wohneinrichtung.

Ja, mein Kuchen kam Super an! Auch mir schmeckte er, wenngleich Ich Ihn (mehr …)

Leave a Comment

Filed under Allgemein, Rezepte

Der nächste Feiertag

Ja, was gab heute neues? Nicht viel. Das übliche Feiertagsprogramm.

Ich war , nein, Ich weiss nicht mehr wann Ich auf war. Ich habe gestern lange fern gesehen. Unter anderem Zimmer Frei! mit Heino, wobei Ich im Internet das Rezept für Heinos Haselnusstorte gefunden habe. Morgen muss Ich noch einen Erdbeerbisquit machen, danach werd Ich vielleicht das versuchen.

Ansonsten, schlafen, fernsehen, essen….

Heute Abend kamen im Fernsehn zwei klasse Berliner Tatorte. Jetzt läuft Soul Kitchen. Klasse Film.

Ich hoffe der Tag morgen wird genauso chillig…….

Heinos (mehr …)

Leave a Comment

Filed under Allgemein, Rezepte

Ein hin und ein her

Oh jeh, was für ein Tag.

Heute Nacht konnte Ich überhaupt nicht schlafen. Viel zu viele Dinge sind mir durch den Kopf gegangen, zu viel habe Ich gegrübelt.

Um den Hunger zu bekämpfen kam Ich gegen sechs Uhr auf die Idee Blätterteig Schinken Stangen zu machen.

Und das geht so:

Bilder 12.3.13 004

Zuerst muss man die Blätterteigplatten auftauen lassen und in der Mitte durchschneiden.

 

Bilder 12.3.13 006

Danach legt man eine Scheibe rohen Schinken darauf und klappt die untere Ecke um.

 

Bilder 12.3.13 007

Alsdann rollt man das ganze zusammen.

 

Bilder 12.3.13 008

Dann kommt das ganze auf ein (mehr …)

Leave a Comment

Filed under Allgemein, Rezepte

Spaghetti Bolognese

Hier kann Ich euch mal mein Spaghetti BologneseRezept geben.

 

3 Bund Suppengrün (Lauch, Karotten, Sellerie)
2 große Gemüsezwiebeln
3 KG Rinderhack
6 Bt. flüssige Tomaten á 500 g
5 Knoblauchzehen
Oregano, Basilikum, Salz, Pfeffer, Zucker

 

Das Gemüse und die Zwiebeln mit dem Knoblauch putzen und schneiden. Danach das Gemüse und die Zwiebeln sortenrein anbraten und in eine Schüssel geben.

Dann das Hack noch einmal mit dem Messer gründlich klitzekleinschneiden und in viel Öl anbraten.

Hack und Gemüse vermengen und ein wenig andünsten. Danach die flüssigen Tomaten hinzugeben und das ganze (mehr …)

Leave a Comment

Filed under Rezepte

Adventskalender 22

Für alle die heute noch auf die Idee gekommen sind am Montag eine Gans in den Ofen zu schieben, hie ein einfachen und schnell zuzubereitendes Weihnachtsmenü:

Maronensuppe

1

1 ½ LiterFleischbrühe

3Möhre(n), gewürfelt2Zwiebel(n), grob gewürfelt500 gMarone(n), geschält1Salz und Pfeffer
Muskat1 BundPetersilie, gehackt6 ELSchmand1 SchussWeißwein1 TLSchmalz

Die Maronen in der Fleischbrühe 15 Minuten vorkochen. Die geschnittenen Zwiebeln im Schmalz leicht anrösten und mit den kleingewürfelten Karotten zu den Maronen in die Fleischbrühe geben. Die Suppe 20 Minuten köcheln lassen. Anschließend mit einem Zauberstab pürieren und dann mit den (mehr …)

Leave a Comment

Filed under 2012, Blog-Adventskalender, Rezepte

Adventskalender 5

Zuckerherzen

noel kurabiyesi 3

– 250gr. Margarine oder Butter
– 125-150gr. Zucker
– 1 Ei
– 2 gestrichen voll TL Backpulver
– 1 Vanillenzucker
– 500gr. Mehl
– 200gr. Marmelade

Eiweiss-Glasur: 1 Eiweiss, 220gr. Puderzucker, 1 TL Milch, flüssige Lebensmittelfarbe in rot, blau und grün

1- Margarine, Zucker, Mehl, 1 Ei, Backpulver und Vanillinzucker zu einem Teig rühren. Und für mind. 1 Std in den Kühlschrank stellen.

2- Den Teig halbieren und die Hälften ca. 0,5cm dick ausrollen. Mit Formen nach Wunsch ausstechen. Die Kekse im bei 175 Grad vorgeheizten Ofen ca. 10-12min. backen (mehr …)

Leave a Comment

Filed under 2012, Blog-Adventskalender, Rezepte

So Gut…

habe Ich seit langem nicht mehr gegessen. Mann was war das lecker.

Heute habe Ich mich endlich mal dazu aufgerafft und habe mir meine Leber Berliner Art gemacht. So gut habe Ich seit Monaten nicht mehr gegessen. Ehrlich.

Wen es interessiert, hier das Rezept:

 

Leber Berliner Art

Wir brauchen

Kalbsleber

Zwiebeln

Kartoffeln

Mehl

Äpfel am besten Boskop

Zucker

Butter

 

Zuerst machen wir aus den Kartoffeln ein Püree und stellen es im Backofen warm.

Dann werden die Äpfel entkernt und in ca 1 cm dicke Scheiben geschnitten.

Die Zwiebeln schälen und ebenfalls in Ringe schneiden.

Nun muss (mehr …)

Leave a Comment

Filed under Allgemein, Rezepte