Category Archives: Gedanken

Mein Kaffee und der Mindestlohn

Ja, was gibt es schöneres als nach einem langen, harten Arbeitstag bei Feierabend in sein Stammcafe zu gehen und den Tag bei einer oder zwei Tassen Kaffee ausklingen zu lassen?

Mir fällt aktuell nichts ein.

Ein wenig lesen, den einen oder anderen Gedanken zu Papier bringen, die anderen Gäste und deren Unterhaltungen beobachten, ein Schwatz mit der Bedienung. Einfach schön, so ein Ausklinger.

Bis die Rechnung kommt.

Was war passiert?

Nun, anstatt meiner üblichen 6,40 € für 2 Pott Kaffee zahlte Ich heute 7,40! Verdutzt zahlte (mehr …)

11 Comments

Filed under Gedanken

Abnehmen

Als Ich mal eben beim Sash aus Berlin mal wieder reingesehen habe musste Ich fest stellen dass Ich mit dem lesen der vielen Blogs an denen Ich mal interessiert war ziemlich un-auf-dem-laufenden-sein bin (Was für ein Satzkonstrukt!).

Ja, das abnehmen. Das ist bei mir auch in den letzten Wochen und Monaten immer mal wieder ein Thema gewesen. Leider nicht von meiner Seite aus.

Peter hatte immer mal wieder damit angefangen und meinte: „Ja willst du nicht mal abnehmen? Versuchs doch wenigstens mal!“ Und (mehr …)

2 Comments

Filed under Gedanken

Übertrag

Hier einmal ein kleiner Auszug aus meinen eigentlich privaten Aufzeichnungen.

Ich hatte es glaube Ich schon einmal erwähnt dass Ich als Ich im September das erste mal nach Dresden gekommen bin angefangen habe Gedangen und Begebenheiten in ein Notizheft zu schreiben. Da stehen in der Regel Sachen drin die hier im Blog nicht unbedingt etwas zu suchen haben, doch dashier möchte Ich der Öffentlichkeit nicht vorenthalten.

Wir lesen nun also einen Eintrag vom 25.5.2014, 16:50.

Auf was für Gedanken man doch bei so einem (mehr …)

Leave a Comment

Filed under Gedanken

Lebenslinien

Ja, Bald ist es nun soweit. Nur noch wenige Stunden bis zu meinem Aufbruch nach Dresden.

Morgen früh um kurz vor acht Uhr will Ich mit dem Freund meiner Cousine das Auto abholen und mit der Hilfe von Ihm und meinem Onkel volladen.

Heute habe Ich den ganzen Rest in Kisten und Kasten verpackt und schleichend festgestellt dass das wohl doch ein wenig viel ist. Nun muss Ich noch das Geschirr in der Küche zusammensammeln, ein wenig Müll runterbriungen und ein paar Kleinigkeiten (mehr …)

Leave a Comment

Filed under Gedanken

Siebenundzwanzig

Und schon wieder ist ein Jahr vergangen.

Ein Jahr voller Erinnerungen, Anekdoten, Veränderungen, Aufschwünge und Niederschläge. Wobei, so viel ist wenn Ich es mir recht überlege in den letzten 12 Monaten seit meiner mündlichen Abachlussprüfung nicht passiert.

Aber, Eines nach dem Anderen!

Heute vor siebenundzwanzig Jahren habe Ich also das Licht der Welt erblickt! Danach kamen einige Höhen und Tiefen. Ich erinner mich an meine glückliche Grundschulzeit. Daran dass Ich schon lesen konnte als Ich im Kindergarten war, beigebracht vom Vater meines Vaters. An (mehr …)

Leave a Comment

Filed under Erinnerungen, Gedanken

Nichts als Ärger

Ja, heute ist mal, wie in der letzten Zeit sooft, ein nichts-tun-Tag.

Ich hatte die Tage mit meinem neuen Vermieter gesprochen und er sagte dass sich der Einzugstermin jetzt fest auf dem 15.2. verschoben hat. Für mich OK so. So kann Ich meinen Geburtstag noch zu Hause feiern.

Mit meinem Freund aus Dresden hatte Ich schon telefoniert, er meinte das wäre nicht gut. Warum auch immer. Vielleicht hat er Angst dass Ich kalte Füsse bekomme.

Ja, in der Zwischenzeit tut sich eben nicht viel. (mehr …)

Leave a Comment

Filed under Gedanken

Endzeitstimmung

Ja, das Jahr neigt sich dem Ende zu. Die letzte Stunde des alten Jahres iat angebrochen, die Minuten verrinnen, die Sekunden…..

Irgendwie, wenn Ich so zurückschaue war dieses Jahr nicht sonderlich produktiv für mich. Im Januar die Umschulung beendet, danach Arbeitssuche, ohne Erfolg. Dies und das, die Zeit verging. Mein Freund aus Dresden besuchte mich, Ich besuchte Ihn, zweimal. Und dazwischen, viel viel nichts und Nichtigkeiten. Zeit totschlagen. Sinnlose Stunden, Tage, Wochen und Monate.

Ja, ein vergeudetes Jahr.

Doch wenn Ich bedenke was es (mehr …)

Leave a Comment

Filed under Gedanken

Wenn das Jahr schon so endet…….

… ja, was soll man denn da vom neuen erst erwarten?

Mann ist das ein Misttag heute.

Ich hatte eben noch die letzten Erledigungen machen wollen, da die Geschäfte morgen ja feiertagsbedingt alle zu sind. Doch: Alles GESCHLOSSEN!

Ja, gibts denn sowas? Am Silvesternachmittag!

An was mich das erinnert? Servicewüste Deutschland!

Warum kann meine Krankenkasse nicht auch an Silvester bis 17 Uhr da sein, warum schliesst der Subway schon um 14 Uhr 30, wieso hat ein McDonalds der das ganze Jahr täglich 23 h geöffnet hat (mehr …)

Leave a Comment

Filed under Gedanken

Aussenseiter

Ja, gerade musste Ich an meine Schulzeit denken.

So einiges geht mir in den letzten Wochen im Kopf herum das mich manchmal kaum abschalten lässt. Nun sitze Ich hier und ziehe mit Scooter, BSB, Jamiroquai, Oasis, Culture Beat, Venga Boys und den ganzen alten 90 Scheiss rein um mich wieder in meine 90er-heile-happy-super-Welt wegzubeamen.

Heute Mittag haben meine Tante, Ich und Mama meinen Cousin in Klingenmünster besucht. Duerch einen total komischen Zufall habe Ich etwas über das Schicksal eines ehemaligen Klassenkameraden erfahren.

Meine Tante (mehr …)

Leave a Comment

Filed under Erinnerungen, Gedanken

Gedankenkreise

Ja, Ich hab mich eben mal wieder ganz spontan entschieden einen neuen Beitrag zu schreiben. Es muss wieder raus.

Ja, worum gehts?

Gerade kam Ich mit Mama und der Mutter meines Cousins aus dem Schwimmbad da hatte meine Ma nichts besseres zu tun als die Post zu öffnen.

Meiner Meinung nach eine schlechte Idee. Ich öffne Post immer am Morgen, nie am Abend wenn Ich nach hause komme. Das würde mir den Feierabend vermiesen, anderster habe Ich den Tag über Zeit mir bis Abends (mehr …)

Leave a Comment

Filed under Gedanken