Category Archives: Erinnerungen

Die andere Malti Tour

Nunja. Aber wie am Sonntag versprochen werd Ich euch heute mal die ander Malteser Tour erzählen. Die war etwas länger und auch um einiges kurioser.

Es war gegen Ende meiner Zivildienst Zeit. Ich hatte einmal wieder die Donnerstagstour um unser Essen auf Rädern auszuliefern. Ich machte mich also gegen 9 Uhr auf den Weg. Vogelbach, Homburg, …

Der Anfang verlief gut, Ich lieferte die ersten Pakete gefrorenen Essens ab uns war gerade auf der Autobahn von Homburg nach Pirmasens, A63 glaubich ist das.

Nach (mehr …)

Leave a Comment

Filed under Erinnerungen

3. Advent

screenshots_37518

Ja, nun haben wir also den dritten Advent. Mann wie die Zeit vergeht.

Vor einiger Zeit bin Ich beim surfen auf eine Geschichte gestoßen über einen Zivi der an Weinachten alte Omas mit Demenz durch die Gegend gegurkt hat. Siehe: http://www.sashs-blog.de/wordpress/2009/11/28/ruckblick-sashs-tollste-kbv-tour/

Beim lesen dieser hochliterarische Zeilen konnte Ich die Erinnerung an meine schönste Zivildienst-Essen-auf-Rädern-Tour nicht verdrängen. Und genau die möchte Ich euch nun erzählen.

Es war einmal ein Zivi namens Philipp. Besagter Zivi fuhr für die Malteser in Kaiserslautern Essen auf Rädern aus. Damals (mehr …)

Leave a Comment

Filed under 2012, Blog-Adventskalender, Erinnerungen

2. Advent

screenshots_37514

Eine kleine Weihnachtsgeschichte

Auch so ein Erlebnis, von dem man, wenn man dabei war, mal berichten sollte.

Ich kann mich noch relativ gut erinnern, es war Weihnachten, irgendwann Anfang / Mitte der 90er. Zu dieser Zeit feierten wir Weihnachten immer noch an Heiligabend bei meinen Großeltern im Nachbarort. Das war schon Tradition.

Da waren meine Eltern und Ich, die beiden Geschwister meiner Mutter und deren Kinder sowie oftmals noch Nachbarn meiner Großeltern. Wir saßen im Wintergarten bei Kerzenschein und es gab meistens ein kaltes (mehr …)

1 Comment

Filed under 2012, Blog-Adventskalender, Erinnerungen

Quater life crisis

Ja, auch das solls geben. die sogenannte „Quaterlife Crisis“.

Manchmal, wenn Ich ein wenig Zeit zum nachdenken habe, kommt es mir vor als hätte Ich bisher so garnichts erreicht. Ich werde im Januar 26, wohne immer noch im Elternahus, gut, in einer eigenen Wohnung aber trozdem. Wenn Ich sehe was andere in meinem Alter bisher erreicht haben. Schulkameraden die man über Facebook oder so wieder gefunden hat. Mann o mann. Verheiratet, 2 Kinder, geschieden, ausgezogen ins Ausland und und und…

Ja, Ich denke, (mehr …)

Leave a Comment

Filed under Erinnerungen, Gedanken