Unpraktisch

Jedes mal wenn Ich in der Küche meiner Mutter was zu tun habe, gibt es da zwei Dinge die mich tierisch aufregen.

Das erste ist dass meine Mutter immer das Grill-Gitter und die Abdeckhaube der Mikrowelle IN der Mikrowelle aufhebt und man das JEDES MAL wenn man darin was zubereiten muss rausnehmen muss.

Das zweite ist dass Sie immer eine Tischdecke und so einen “Dekoteller” mit “Zeugs” drauf auf dem Tisch stehen hat was man JEDES MAL wenn man an dem Tisch etwas essen will wegstellen muss. 

Ich könnt da irre werden, echt!

Das fällt für mich in die gleiche Kategorie wie Tagesdecken fürs Bett. Das ist doch alles So Zeugs, das ist so unnötig wie ein Kropf, oder?

Ich meine, wie kann man so viel Arbeit auf sich nehmen (Dekoteller jeden Abend wegstellen und nach dem Essen wieder hin oder Tagesdecke jeden Abend runter und morgends wieder drauf machen) und dabei so viel wertvolle Lebensenergie und Lebenszeit verschwenden für so einen Tinnef! Das geht mir nicht in den Kopf!

Man müsste mal ausrechnen was das auf ein Menschenleben gesehen für ein Kalorienverbrauch ist. Was man da Geld sparen könnte…

Ein anderes Beispiel sind diese emaillierten Herdplatten-abdeck-Teller die man früher für die Elektroherde mit den runden schwarzen Kochplatten hatte. Oder Deckel für Herde allgemein. In der alten Küche hatte meine Mutter auch immer eine Tischdecke auf dem Gasherd liegen, weil…. KEINE AHNUNG!

Ich meine was soll das? Bin Ich vielleicht der einzigste auf der Welt der sich darüber aufregt? 

Das ist doch alles nicht normal!

Auch geil: Kennt Ihr noch diese Plastikabdeckungen für Tastauren aus den 80er oder frühen 90er Jahren? Oft gesehen bei den IBM-M Tastaturen. Furchtbar!

Das sind alles so Sachen die werden mir nie in den Kopf gehen…

Leave a Comment

Filed under Gedanken

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.


Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.