Dies und das

Samstag, den 1.7.2017, 12:20

Ja, Samstag also.

Da sitze Ich nun an der Altmarktgalerie in Dresden mit Peter an meiner Seite (ok, er ist gerade auf Klo) und schlürfe einen Kaffee.

Endlich mal wieder was bloggen dachte Ich mir.

Am 25.2 habe Ich den letzten Beitrag im Blog veröffentlicht. Lange her.

Ja, was war in der Zwischenzeit los?

Hmmmmm…

Ja, genau.

Gerade mal in meinem offline Tagebuch nachgesehen. Ach ja: Ich habe nun einen festen Arbeitsvertrag! Jaha! Schön. GLÜCKSEELIGKEIT!

Ich liebe es. Ich freue mich einfach dass Ich weiterhin den Job machen kann der mir Spaß macht und dass Ich eine Arbeit in genau der Tätigkeit habe die Ich immer machen wollte.

Ich kann den ganzen Tag lang, acht Stunden, auf dem Arsch sitzen und in einen Monitor starren. Geilomat!

Ja, was will man mehr?

Ja, Peter geht es nicht so toll. Er hat immer mal wieder psychische Probleme, sieht Sachen die es nicht gibt und wird verfolgt von was auch immer. Mir fällt es leider immer noch sehr schwer damit umzugehen.

Ach ja, abwarten.

Ansonsten….. ja, Ich hab nun einen Gefrierschrank! TOLL!

Oh, ja, beim Onkel Doktor waren wir! Mehrmals!

Meine Kollegen haben mich mal zum Arzt geschickt weil Ich so ein Stechen in der Brust hatte, in der Herzgegend. Das solle man mal prüfen lassen. Also dies gecheckt und das gecheckt, Belastungs-EKG, Langzeitblutzuckermssung usw.

Ja, Ich sollte abnehmen sagt mein Arzt. Das ist nix neues.

140 KG bei 168 cm ist eben nicht so der Honig!

Daher hab Ich nun angefangen mal ein wenig abzuspecken, seeeeeeeeeeeehr langsam. 0,5 KG in 3 Wochen oder so. Oh Mann… (bzw. in 4 Wochen 1 Kilo runter und wieder rauf).

Ja, ach ja, einen Gefrierschrank hab Ich mir gekauft, fehlte mir auch so langsam mal.

Mein Mitbewohner ist immer noch so eine faule Sau, in der Küche stapelt sich das dreckige Geschirr und Ich bin der einzige der hier mal was sauber macht. Also: Alles wie immer!

Ach ja, an meiner Bude hab Ich angefangen herumzuhandwerkern. Mir gefiel diese weisse Raufasertapete nicht mehr und so hab Ich dann mein Zimmer mit Holzbrettern verkleidet. In den letzten paar Wochen war Ich da leider aber weniger produktiv als Ich eigentlich wollte und das ganze ist ein wenig ins stocken geraten. Mal  sehen ob Ich damit fertig werde bis Mama Anfang August zum Urlaub kommt.

Das wäre schön.

Break.

Und da ist der Akku leer gewesen. TOLL!

Weiss nicht mehr was Ich geschrieben habe

Es regnet jetzt und Ich geh mal rein.

Bis später.

 

Sonntag, den 2.7.2017, 7:00

Ja, da schreib Ich mal weiter. Hab Ich doch gerade festgestellt dass Ich gestern nicht weiter schreiben konnte weil mein Akku abgeraucht ist. Einfach so kaputt!

Ja, Ich war mit Peter dann gestern noch ewig lange sinnlos durch die Gegend gefahren, haben dann 2 Stunden an einer Bushaltestelle am Fernsehturm rumgesessen und gelabert. Danach waren wir einkaufen und haben bei mir was gekocht.

Ihm geht es meiner Meinung nach immer noch nicht gut. Er hat seinen Job als Taxifahrer wieder verloren / hingeschmissen und fühlt sich von allem und jedem verfolgt und abgehört. Leute würden über Ihn tuscheln, sein Telefon / Handy würde angezapft, er werde beobachtet / beschattet, usw.

Mir geht das langsam auf den Keks. Ich konnte damals bei meinem Cousin schon nicht damit umgehen und kann es jetzt immer noch nicht. Ich hab Ihm mehrmals gesagt er solle mich bitte damit in Ruhe lassen. Das klappt leider weniger Gut. Das Problem ist eben dass er davon tatsächlich überzeugt ist. Ich will gar nicht abstreiten dass das auch ein Problem von mir ist, aber Ich bin leider ein derart überrationaler Mensch für den alles auf Logik beruht und für den es für alles eine Erklärung gibt (Manchmal wundert es mich dass Ich keine spitzen Ohren habe) und Ich kann mit einem derarten „Schwachsinn“ und mit derart unlogischem Klimbim leider nicht umgehen kann.

Wir, Ich und Peter, sind ein Furz im Universum, ein Pickel am Arsch der Welt, derart unwichtig. Warum sollen BND, NSA, MFG, C3PO oder wer auch immer gerade für uns interessieren und uns überwachen. Ach ja…

Wir hatte zwischendurch auch versucht uns wieder ein wenig anzunähern, hatten uns in der Stadt bei McDonalds getroffen, wollten dann was zusammen unternehmen, haben uns dann zerstritten weil Ich Ihn gebeten habe mit diesem Verfolgungswahn mir nicht auf die Nerven zu gehen und er ausgerastet ist.

Dann an Ostern war Ich mal bei Ihm, wir waren einen Kaffee trinken. Danach Funkstille.

Jetzt bekam Ich die Tage ne Mail von Ihm (hätte Ich seine Telefonnummer hätte Ich mich schon mal gemeldet) ob wir was machen wollen.

Ach ja, es ist alles nicht so einfach.

Gestern wollte er mich dann dazu überreden heute wieder raus zu gehen, aber NOPE! Erstens ist das Wetter beschissen, zweitens gehe Ich sowieso nicht gerne raus und drittens ist Sonntags mein Haushaltstag: Abwasch, wischen, Wäsche waschen, saugen. Man hat da ja so seine Routine.

Er will später mal vorbei kommen.

Abwarten.

Ja, was gibbet sonst noch?

Ach ja, Mama kommt am 7.8. mit einer Freundin, deren Tochter, deren Mann, deren Mann und deren gemeinsamen Kind zwei Wochen zu mir nach Dresden auf Urlaub.

Und praktischerweise habe Ich zum Selben Zeitpunkt gerade drei Wochen Urlaub. So muss das laufen.

Ansonsten? Ja, wie gesagt, Ich müsste mich schon sehr anstrengen um noch etwas zu finden das berichtenswert ist. Mein Leben ist endlich ganz normal und stinklangweilig geworden.

Endlich…..

Leave a Comment

Filed under Allgemein

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *