Aussichten, Perspektiven, Wunschträume und die Realität

Ja, was für ein Tag.

Kaum ist Mama wieder zu Hause gibts nur Ärger.

Laufend fängt sie Streit an. Du bist zu fett, geh auf den Bau als Hilfsarbeiter, Ich will dich nicht mehr durchfüttern, geh in den Aldi an die Kasse, such dir sonstwas, du kannst mir nicht erzählen dass es keine Arbeit gibt.

Klar, das will Ich auch nicht. Nur im Moment gibt es keine Arbeit die mir in den Kram passt. Kurierfahrer oder so, Paketbote, das würde denke Ich mir Spass machen, aber die suchen im Moment nicht.

Und bevor Ich in einem Supermarkt an der Kasse sitze gebe Ich mir die Kugel.

Nicht das Ich was gegen Leute habe die den Job machen, nein Im Gegenteil. Nur kann Ich mir das für mich erstens wegen der Arbeitszeiten nicht mehr vorstellen, Ich habe drei Jahre lang als Koch gearbeitet und mir geschworen nie wieder einen Job mit solch beschissenen Arbeitszeiten anzunehmen, und andererseits hasse Ich Jobs bei denen Ich mit Kunden, insbesondere eben solcher Jedermann-Laufkunden Kontakt habe. So genau weiss Ich auch nicht warum Einerseits weil Ich dann immer denke jemanden zu treffen den Ich kenne , andererseits……. Ich weiss es ja auch nicht.

Ich hasse das.

Ja, Im Moment sieht scheisse aus bei uns. Das Geld wird nicht mehr, doch was kann Ich machen? Ich ersticke bald vor Selbstmitleid.

Ich hasse nichts mehr als wenn Ich keinen habe der mir sagt wo es lang geht, der mir sagt jetzt machst du das, dann das und danach das. Führungsverantwortung? Blos weg von mir! Immer schön der Herde nach in den Abgrund trotten.

Mama war richtig geschockt als Ich sagte dass Ich im Moment eigentlich keine Lust habe zum Arbeiten, es aber machen will weil Ich das Geld brauche. Ich weiss das klingt doof, doch Ich hatte ausser in meiner Zivildienstzeit nie einen Job bei dem Ich sagte es gibt einen weiteren Grund ausser Geld der mich bewegt hat morgends aufzustehen. Kein einziger würde mir da einfallen.

Klar habe Ich schon von Leuten gehört denen Ihre Arbeit Spass macht, solls geben. Freut euch doch drüber aber lasst mich damit in Ruhe!

Heute ging es auch nicht vorwärts. Ich hab bis 3 Uhr geschlafen, danach ein paar Seiten abgegrast, DHL, UPS, GLS, usw. Keiner sucht Fahrer.

Ja, was soll Ich denn sonst machen? Bürokaufmann?

Diese Absage in dieser Zeitfirma vor ein paar Wochen hat mich wenn Ich im Nachhinein daran denke so gebeutelt, dass Ich gar keinen Bock mehr habe diesen Beruf auszuüben. „Tja, ohne Berufserfahrung…….“ Alles Idioten!

Klar, Ich könnte es mir jetzt einfach machen und auf die Anderen schimpfen, sollen die doch Schuld sein. Aber nein, Ich weiss ja dass es an mir hängt, aber nicht warum. Woher kommt diese Unfähigkeit in beruflichen Dingen eigene Handlungen anzustreben?

Warum Ich Bürokaufmann gelernt habe? Weil Ich da den ganzen Tag sitzen kann, ein besserer Grund ist mir nicht eingefallen.

Ich hasse kaum was mehr als sebstständiges Handeln im Beruf. Ich weiss wie bescheuert das klingt. Aber immer nur Vorhaltungen machen hilft auch nicht.

Dann kommen solche beschissenen Argumente wie „geh doch aufn Bau.“ Wenn Ich das höre da könnte Ich mit der Faust reischlagen!

Warum will keiner akzeptieren dass Ich mich in meinem Kokon aus Fettleibigkeit, Tiefkühlpizza, Dosenravioli, Kurzatmigkeit und Eistee wohlfühle und an meinem momentanen Gesundheitszustand nichts ändern will so lange wie Ich noch die Sixpacks Eistee die Treppe in den ersten Stock raufkriege!

Mann, jetzt hab Ich mich aber wieder in Rage geschrieben. Ein gutes Ventil.

Leider sehe Ich in den nächsten Monaten keine nennenswerten Perspektiven. Ist doch alles für die Tonne!

Warum kommt denn keiner und sagt mir was Ich machen soll, warum werd Ich immer alleine gelassen bei Entscheidungen die ein normaler Mensch selber fällen kann, warum klappt das nicht?

Ich habs schon wieder im Magen. Mal sehen was Ich noch zu essen habe. Hunger hab Ich ja eigentlich keinen, aber, Naja. Wie sagt Doug aus King of Queens da:

Warum ist Essen besser als alles andere?

essen sagt dir nicht das du zu dick bist
Essen will nicht ständig mit dir reden
Essen ist immer gut zu dir
Essen pumpt dich nicht ständig um Geld an…

Ja, schon blöd. Da beisst sich die Maus in den Schwanz, das weiss Ich auch. Verdammt, ist doch wirklich alles für die Tonne…….

Und wenn schon, wenn Ich mit Herzinfarkt in der Gosse tot aufgefunden werde, wen juckts? Die Anzeichen sind seit Wochen, ach seit Monaten da. Herzstechen, Kurzatmigkeit, müde……

Wirklich alles für die Tonne.

Mal sehen was der Tag morgen bringt. Vielleicht finde Ich ja was was Ich machen kann. Irgendwas. Um auch mal hier von Mama wegzukommen, die geht einem den ganzen Tag auf den Keks mit Ihrer Scheisse. Was wäre Ich froh wenn Ich eine eigene Wohnung hätte.

Alles Wunschträume……..

Leave a Comment

Filed under Gedanken

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.


Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.