Freaky Friday Part 13

Tokio Dekadenz (Topāzu – 1992)

Posted: Februar 7, 2010 in Filmrezensionen
Schlagworte: Callgirl, Japan, Prostitution

0

12Dieses wohl bekannteste Werk von Ryu Murakami zeigt wie das auf SM spezialiserte Callgirl Ai, Tag ein Tag aus, die Wünsche ihrer Kunden befriedigt und dabei hin und wieder in brenzliche Situationen gerät. Das Callgirl ist auf der Suche nach einem “normalen” Leben, Familie und der Liebe. Doch letztendlich findet Ai keinen Ausweg, sie bleibt in dem immer währenden Kreislauf der käuflichen Dienste gefangen.

Der Film porträtiert den kapitalistischen Wertverfall der japanischen Gesellschaft, in der sich Macht und Unterwerfung anderer erkaufen lassen. In dem Materialistisch gestalteten Werk werden vorrangig die möglichen negativen Einflüsse der Charaktere durch SM aufgezeigt, die letztendlich – wie der Titel schon verrät – zu einem Verfall der Persönlichkeiten, ja zu einem Verfall der ganzen Gesellschaft in der Hauptstadt Tokio führt. Der Originaltitel bezieht sich im übrigen auf einen Topaz-Ring, den Ai auf Anraten einer Wahrsagerin trägt.

Tokio Dekadenz ist definitiv ein sehenswerter Film. Aber Achtung die deutsche Fassung ist gekürzt. Im Übrigen kann man aber auf dem Nachfolger – Tokio Dekadenz 2 – gerne verzichten.

Wer sich ausführlicher mit SM in Filmen beschäftigen möchte, für den habe ich einen interessanten Text herausgesucht, der allerdings etwas Zeit vom Leser abverlangt: Sexualität und Macht – Sadomasochismus im Film.

Der Autor Marcus Stiglegger beginnt mit einer kurzen Abhandlung über verschiedene Philosophen/Schriftsteller und wie sie die Transgression (=Überschreitung) der Grenze zwischen der bürgerlichen, moralischen Welt und des Sadmasochismus darstellten. Im Folgenden zählt der Text zahlreiche Filme auf und erklärt kurz deren gesellschaftlichen Motive, bevor der Autor eine Untersuchung der einzelnen Kategorien des sadomasochistischen Pornofilms darlegt. Erst dann gelangt der Text zum Hauptteil – die detaillierte Auseinandersetzung mit dem Film Tokio Dekadenz. Es empfielt sich ihn vorher anzuschauen, da der Autor den Inhalt sonst vorwegnehmen würde.

 

Quelle: http://derbdsmblog.files.wordpress.com

 

Leave a Comment

Filed under Freaky Friday

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.


Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.