So langsam läuft das alles aus dem Ruder

Im Moment funktioniert aber überhaupt nichts.

Heute der Tag ist mal wieder so ein klassisches Beispiel. Die ganze Nacht habe Ich nicht geschlafen und war aufgedreht, heute morgen gegen sechs Uhr habe Ich dann gefrühstückt und bin danach auf die Couch schlafen gegangen. Das ging so bis elf Uhr oder so.

Den Rest des Tages hab Ich mich dann so durchgeschleppt. Das einzig produktive war, dass Ich meine nassen Jogginganzüge die seit drei Tagen hier herumgelegen haben zum trocken auf Bügel gepackt habe. OK, und Ich hab das Zeug das Ich seit vier Wochen aus dem Hausgang entfernen wollte in meine Küche geschmissen damit meine Mama ruhe gibt. Das war Arbeit für drei Minuten und Ich bin K.O. wie bolle. Ich hasse das. So langsam wird mir das alles viel zu viel. Ich bin ausgelaugt, ausgebrannt, hab Magenschmerzen, kann mich schwerlich auf den Beinen halten.

Seit einer Woche will Ich meine Küche aufräumen, seit drei Wochen will Ich die Einkäufe vom letzten Flohmaktbesuch auf den Schlafzimmerschrank packen und meinen Schreibtisch aufräumen. Seit zwei Wochen will Ich Bewerbungen schreiben und kriegs nicht auf die Reihe anzufangen.

Mit Mama hatte Ich heute nur Streit. Teil berechtigt. Sie versteht mich einfach nicht. Ich mich ja mittlerweile auch nicht mehr.

Mama meckerte weil sie trotz operiertem Fuß den Hausgang saugen musste. So langsam wird mir das alles echt zuviel. Alleine diese Odyseen die letzten Tage. Doktor, Apotheke, Krankenhaus und und und….

Ich kann das nicht mehr schaffen so ein Pensum für zwei. Wenn Ich an früher denke als Ich noch arbeiten ging. Ich hatte um halb vier Feierabend und war total im Eimer. Ich war nach Feierabend nicht mehr im Stande zuhause was zu machen. Vielleicht gerade noch kochen. Die Wohnung wurde (vielleicht) am Wochenende gemacht. Wenn überhaupt. Das ist nicht normal, klar, das weiss Ich auch.

Letztes mal bei der Krankengymnastik hab Ich schon Trainerschelte bekommen weil Ich nicht wie versprochen spazieren gegangen war. Zu recht.

Ich bin so müde dass Ich im stehen einschlafen könnte komm aber nicht über den punkt um wirklich einzuschlafen.

Das kann nicht nur daran liegen dass Ich zu dick bin und zu wenig Bewegung habe, auch wenn Ich das nicht abstreiten will.

Morgen will Ich vielleicht mit Mama spazieren gehen, doch wenn Ich ehrlich zu mir selbst bin weiss Ich jetzt schon dass Ich dazu keine Lust habe und das vital eh nicht schaffen werde……….

 

Leave a Comment

Filed under Allgemein

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.


Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.