Kleines Bilderupdate

Ja, nachdem Ich dann Feierabend hatte habe Ich einer Kollegin ja versprochen auf Sie im Cafe zu warten, da Sie noch einiges nach Hause bringen musste und kein Auto hat. Leider dauerte das etwas länger, was aber halb so wild war. Ich habe eine Kotzkaffee getrunken und die Leute drinnen und draussen beobachtet. Auch mal interessant.

Ja, nun bin Ich zuhause, werd vielleicht noch was essen, ein paar Filme gucken und schlafen gehen.

 

In der Mittagspause und nach Feierabend habe Ich endlich mal bessere Bilder von der Karstadt Unterführung gemacht. Diesmal mit Blitz uns so. Guckst du:

Die kleine Passage:

Bilder 14.1.13 014 Bilder 14.1.13 003 Bilder 14.1.13 004 Bilder 14.1.13 005 Bilder 14.1.13 006 Bilder 14.1.13 007 Bilder 14.1.13 008 Bilder 14.1.13 009 Bilder 14.1.13 010 Bilder 14.1.13 011 Bilder 14.1.13 012 Bilder 14.1.13 013

 

Und hier die große Passage, diesmal ist diese leider etwas unscharf:

Bilder 14.1.13 023 Bilder 14.1.13 015 Bilder 14.1.13 016 Bilder 14.1.13 017 Bilder 14.1.13 018 Bilder 14.1.13 019 Bilder 14.1.13 020 Bilder 14.1.13 021 Bilder 14.1.13 022

 

Ja, das waren noch Zeiten.Damals, früher…….

Ich kann mich noch gut erinnern wie das war als Kind, dann als Jugendlicher und als Teenie. Ja, Ich bin gerne in den Karstadt gegangen, wobei am Schluss dann auch immer seltener.

Das Kaufhaus als Verkaufsmodell ist doch denke Ich ein aussterbendes Relikt vergangener Tage.

Doch in meiner Kindheit, Ja. Ich weiss noch wie mich diese orangenen Uranglasurfliesen immer so fasziniert haben. Bis heute.

Das waren noch Zeiten. Alles war behüteter, alles mehr heile Welt. Ach ja…..

Ich weiss noch wie einmal unter dieser Unterführung sich ein Penner breit gamacht hatte, der schaffte es sogar in die Zeitung. Der hatte sich unter dieser Unterführung die man auf dem letzten Bild sieht auf der Rechten Seite ein regelrechtes Bettenlager zurecht gemacht mit Ausmaßen von mehrerem Quadratmetern. Dann kam die Diskussion auf wer da zuständig ist und wieso da nichts passiert. Karstadt monierte das, das wäre Geschäftsschädigend, konnte aber nichts machen, da die Unterführung Eigentum der Stadt ist.

Hier sind noch ein paar Bilder aus besseren Tagen:

7 1 2 3 4 5 6

Jetzt versprüht das ganze auch noch so einen gewissen Endzeit-Großstadt-Charme. Sowas urban-siffiges.

Das seltsame ist nur, das muss Ich zugeben, Ich bin immer sehr vorsichtig beim fotografieren und mache das meistens so dass man es nicht oder kaum sieht, denn Ich denke immer die Leute denken dann „Kuck dir mal den Spinner da an, was fotografiert der denn da?“

Ich denke in einer größeren Stadt wäre das anderster. Doch in diesem Provinznest in Kaiserslautern hier. Naja….

Ja, Ich denke, dass auch Ih in 20, 30, 40 Jahren noch an „meinen“ Karstadt denken werde und meine Enkel werden dann den Kopf schütteln, so wie mein Onkel immer von „seinem“ Wertheim erzählt, mit der tollen Fernseherabteilung! Und geliefert haben die auch, und aufgebaut, und angeschlossen!

Jaja, früher war eben doch alles besser…….

 

 

So, Ich werd nun mein K11 gucken, danach die Nachrichten, und dann mal sehen was Ich noch auf DVD habe.

Mittlerweile habe Ich ja alle Audio Video Foto Bild DVDs zusammen. Wenn Ich Glück habe, sind alle bis zum Ende der Woche da, sodass Ich alle 100 Filme nach und nach ansehen kann.

Ich hatte da ja einen richtigen Schlendrian einkehren lassen und fast 2 Jahre die Hefte in den Schrank geschmissen ohne sie ordentlich wegzuräumen. Deshalb haben auch so 10 Stück oder so gefehlt. Die habe Ich dann, dank ebay, nun alle zusammen.

Ja, wie gesagt, mal sehen was der Tag noch bringt, morgen werd Ich erstmal ausschlafen, danach frühstücken, ein wenig spazieren gehen, vielleicht ein Eis essen, oder so. Das hat beim letzten mal ja auch so gut geklappt.

 

Leave a Comment

Filed under Allgemein

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.


Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.