Keine Lust

Irgendwie fehlt mir heute total der Elan. Meine Nase ist dicht und Gliederschmerzen hab Ich auch.

Dass Ich heute morgen das Auto nehme war ja klar, denn Ich hatte meiner Tante gesagt dass Ich vorbeikomme damit sie mir bei unserer Steuererklärung helfen kann. Diese ist seit ein paar Wochen über über fällig und wir mussten schon Strafe zaheln.

Eigentlich habe Ich sowas von keiner Lust, doch vielleicht kann man das Treffen einmal nutzen um sich ein wenig aszusprechen. Ich durfte mir beim letzten mal schon anhören dass Ich mich so lange nicht gemeldet hätte und und und.

Ich weiss die Beziehung zu meiner Tante und mir und meiner Mutter ist ein wenig kompliziert, denn wir schwimmen so gar nicht auf einer Wellenlänge. Bei vielen Sachen sind wir anderer Meinung oder kommen auf keinen Konsens.

Ich will damit auf keinen Fall sagen dass Ich meine Tante nicht mag. Im Gegenteil, Ich kann Sie sehr gut leiden, vorallem auch deswegen, weil Sie der einige Mensch ist der mir ab und an auch mal die Leviten liest. Das fehlt mir bei anderen Menschen ein wenig, wenngleich Ich auch sagen muss dass Ich manchmal auf Kritik ein wenig eingeschnappt reagiere oder Sie mich garnicht interessiert.

Das andere Problem ist dass diese Beziehung zu Ihr ein wenig einseitig ist. Wenn wir nicht anrufen dass kommt garkein Kontakt zustande. Und so sehe Ich die Kritik an meinem Anruf denIch tätigte weil Ich fragen wollte ob Sie mir bei der Steuererklärung helfen könne sehr gespalten. Man ruft nur an wenn man was will. Klar, was soll Ich dazu sagen. Meinen Opa habe Ich vor einem geschätzten Jahr zuletzt besucht. Umgekehrt genauso. Wir rufen da nicht an um zu fragen wie es einem geht weil uns das nicht interessiert. OK, das mit meinem Opa ist ein wenig speziell, trozdem. Auch meine andere Tante, Ihre Schwester haben wir ausser einmal letztens als wir eingeladen waren ewig nicht gesehen und telefoniert wird da auch nur wenn man etwas will.

Meiner Meinung nach fehlt da eine ganz große Aussprache.

Was mich einfach ein wenig stört, ist dass man immer wieder versucht mich unterschwellig zu ändern. So schenkt man mir eine Fitnessclub Mitgleidschaft oder ein Paar Badehosen und Schwimmausrüstung usw. Danach beschwert man sich dann wenn Ich nicht hingehe weil Ich keine Zeit habe oder es keinen Spass macht, oder besser gesagt, man versucht unterschwellig mitzuteilen „Da haste Scheisse gebaut“.

Ich kann das ganz schlecht einordnen. Klar, Ich bin zu Fett für meine Größe. 130 KG bei 160 cm ist viel zu viel. Klar, Ich hab Probleme die Treppe in den 2. Stock raufzugehen und bekomme davon Herzstechen. Klar Ich esse viel zu viel und viel zu falsch ohne ausgleichende Bewegung. Klar muss Ich mich mittlerweile körperlich einschränken. Doch ICH fühle mich noch wohl damit. Das ist doch die Hauptsache daran, oder. Warum soll Ich etwas ändern mit dem Ich zufrieden bin?

Extrinsische Motivation hat bei mir noch nie funktioniert. Sei es in der Schule, auf der Arbeit, bei meiner Wohnung oder bei meinem Körper. ICH muss mich unwohl fühlen um etwas zu ändern und dazu sehe Ich in diesem Punkt noch keine Notwendigkeit.

Die andere Seite ist, dass Ich meine Tante nicht einschätzen kann. Irgendwie fällt mir das schwer obwohl Ich von mir sagen kann dass Ich ein ziemlich guter Menschenkenner bin. Meine Tante ist seit eh und je Single, keine Kinder, hatte stets einen guten Verdienst und war immer unabhängig. Mir kommt es vor als könne Sie sich nicht in eine Familiensittuation hineinversetzen. Das sehe Ich auch an Ihrem Umgang mit meiner Nichte.

Ein klärendes Gespräch an dem man siene Fronten und Positionen abstecken kann und in dem man auch mal offen reden kann und sagt was einem nicht passt wäre da sicher von Vorteil.

Ja, nun bin Ich wirklich gespannt was der Tag noch so bringt. Gleich haben wir unsere letzte Pause. Heute Mittag war Ich wieder her um die Ecke beim Chinesen. Es gab gebratene Nudeln und Reis. Lecker. Ich hoffe meine Tante hat nichts gekocht, denn Ich bin relativ satt.

Mann was b in Ich froh wenn Ich heute aus meiner Dusche komme und mich in mein Bett knuddeln kann.

Nadenn, bis später…

 

 

Leave a Comment

Filed under Allgemein

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.


Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.