Urlaubsbericht Berlin

Einleitende Worte

Ja, hier nun also, zwei Wochen nachdem Ich wieder aus Berlin zurück bin, der Nachklaps zum Ausflug in die Hauptstadt.

Jetzt hatte Ich endlich Zeit euch mal ein wenig Zeit mir noch mal Gedanken zu allem zu machen. Ich hab hier einfach mal meine privaten Tagebucheinträge die ich in Berlin geschrieben habe abgetippt. Ein auf und nieder dieser Urlaub war. Was bin Ich froh das er zu Ende ist und Ich wieder in Dresden bin.

Aber: Lest selbst…
MO 5.9.2016, 15:35

Ach ja. Angekommen! Berlin!//Hey! Ich hab es in nur 4 h vom Hbf ins Hostel nach Lichtenberg geschafft! Ein paar mal falsch fahren, die eine Straße gleichen Namens in nem anderen Postleitzahlengebiet Pah! Das soll mir erst mal jemand nachmachen! 4 h für 8 km! Respekt!//Ja, und Highlight: BRIEFTASCHE VERLOREN! in der U-Bahn! YEEEAH!//Zum Glück hab Ich Bargeld immer in der Hosentasche. Hostel + so + Rest ist Safe! Trotzdem: Fuckscheiße! wenn das Ding bis morgen nicht auftaucht soll mir Mama Geld per Postanweisung schicken.//Ja, Mann was für eine Riesenstadt! Riesige Umsteigebahnhöfe, riesige Haltestellen. Bis man da was findet, Ach ja.//Wie gesagt, 2x verfahren, falsche Adresse, Bus, S.Bahn, Tram… oh jeh!//Ja, geschafft. Mal sehen was wir heute Abend machen.//Hab kaum geschlafen die Nacht.//Meine Güte ist das alles riesig hier. Riesenstraßen, riesen Häuser, riesen Bahnhöfe…Gewöhnungsbedürftig!

2016-09-24 033
DI 6.9.2016, 15:05

Tja, nun gibt es hier im Segafredo am Alex eine Tasse Kaffee.//Die erste Nacht ist rum, oder sollte Ich eher sagen überstanden? Diese Scheiß Hostel Betten sind nicht für 130 KG Menschen! Ich darf mich des Nachts nicht so sehr bewegen sonst krachts. Ja. Ansonsten? Ja, Reichstagsvorplatz und Alexanderplatz gesightseet. Und um Geld zu sparen nichts besichtigt. Wobei, dazu hatte Ich eh keinen Bock.//Heute Morgen bei der BVG angerufen, Brieftasche wurde abgegeben. Kann Ich Donnerstag abholen weil heute erst gefunden und Fundbüro morgen zu! Fuckscheiße!//Da die EX Karten gesperrt sind kann Ich kein Geld abheben. Mama schickt mir was per Western Union. Das doofe: Das muss n paar Tage reiche da Ich die Karten nicht entsperren lassen kann. Das geht nur in der Filiale in Kaiserslautern, da müsste Ich persönlich erscheinen! WAAAAAH! Fuckscheiße die 2.!//D. h. Ich komm um ein Konto in Dresden nicht mehr drumrum. Und auch das kann 2 Wochen dauern bis Ich ne EC-Karte krieg! OMDFG!//Bis dahin kann Ich auch nix überweisen da die EC Karten ja gesperrt sind und Ich die fürs Online Banking brauche! Oh Nein!//Gestern Abend als Ich noch nicht wusste ob die Brieftasche weg ist oder nicht hatte Ich ziemlich depressive Schübe.//Diese ganzen drei Wochen Urlaub waren eine einzige Kackscheiße! Was bin Ich froh wenn der rum ist und Ich wieder arbeiten bin!//Nein, wie gesagt, Ich war gestern Abend gegen 7 Uhr Abends schon im Bett und hab lange und viel gegrübelt: Was hat das alles für einen Sinn hier, wer bin Ich , was mache Ich hier, wo ist der Zug der mich endlich überfährt? Nee, gestern Abend war echt Scheiße! Da hat es mir voll die Depris reingezimmert! Kackmist!//Wenigstens ist das Wetter schön, Ich glaube sonst…//Ja, wie gesagt, schlecht geschlafen, um 12 Uhr erst aufgestanden, Frühstück mit Wecken und ner Packung Aufschnitt aus dem Supermarkt im Park gegessen und los geht’s.//Alles was man hier sieht ist RIESIG! Häuser, Plätze, Bahnhöfe, ja auch Bahn-Halte sind riesig. Jetzt weiss Ich auch wofür die ne S-Bahn brauchen: Diese Stadt ist einfach so fucking groß!//Ach ja!//Ja, nun schlabber Ich mal meinen Kaffee hier am am Alex, danach geh Ich rüber und schau mir mal die Hackeschen Höfe an. Mal sehen was es da gibt.//Nadenn…//

2016-09-24 034 2016-09-24 035 2016-09-24 034 2016-09-24 035 2016-09-24 036 2016-09-24 037 2016-09-24 038 2016-09-24 039 2016-09-24 040 2016-09-24 043 2016-09-24 046 2016-09-24 047 2016-09-24 048 2016-09-24 057 2016-09-24 060 2016-09-24 064 2016-09-24 070 2016-09-24 082 2016-09-24 083 2016-09-24 085 2016-09-24 087
MI 7.9.2016, 14:05

So, ausgeschlafen und los geht’s in den Tag ohne Geld!//Mama hat mir 600 € per Post angewiesen, die krieg Ich aber erst mit Ausweis.//Gestern von den letzten paar Kröten ein Brot und Dosenwusrst gekauft. Jetzt hab Ich noch n paar Cents für ne Flasche Cola übrig und muss den Rest sparen für ein Busticket morgen und für die Gebühr um die Fundsache auszulösen. Ach Ja!//D. h. mehr als ne Flasche Cola oder so kann Ich mir nicht leisten! YAY!//Ja, gestern also nach hier und da gefahren, Zeit totschlagen.//Was Ich dann sonst noch so gemacht habe weiss Ich auch nicht mehr. Mal überlegen. Ach Ja! Ich bin zum Tempelhofer Feld gefahren. Toll! Wie RIESIG das ist! Eine Riesenwiese und Straßen mitten in der Stadt. Völlig unberührt. Zum grillen, spazieren gehen, Fahrrad fahren usw. Toll!//Ja, gegen 14 Uhr bin Ich hier erst weg und war gegen 19/20 Uhr wieder im Hostel und hab mich ins Bett gelegt. Podcasts gehört du gegammelt//Heute dann um 12 Uhr raus. Dachte, mach doch was wo du kein Geld brauchst: Parks!//Bin dann mit Brot, Dosenwurst und Cola auf zum Priesterweg zum Hans Baluscheck Park. ABER: Kost Eintritt! Nicht drin der Euro Eintritt! Fuckscheiße!//Sodann zum Britzer Garten, dort in den Park, aber: Kost Eintritt! WAAAAAH! Das gibt nicht!//jetzt sitz Ich in so nem vergammelten Hundepark, Volkspark Mariendorf. Warum? Kein Plan!//Ach ja, ein Tag beschissener als der andere! Was bin Ich froh wenn der Urlaub um ist. Ich könnte nicht sagen dass Ich seit Montag was interessantes hier in Berlin entdeckt habe.//Ich mach nun weiter zum Gleisdreieckpark. Mal sehen was es dort gibt!//

2016-09-24 091
DO 8.9.2016, 14:36

Ja, Donnerstag! Ich hab meine Brieftasche wieder! YAY! Mit den letzten Cents in der Tasche hab Ich es ins Fundbüro geschafft und hab meine Brieftasche auslösen können. Wochenkarte und die beiden Sparkassenkarten fehlen natürlich. War ja klar. Sonst aber alles da.//Ja, dann gleich zur Postbank, Mama hat mir per Western Union 600 € geschickt mit 30 € Gebühr! Pah!//Ja, ein hin und her!//Sodann zum Apple Store am Kudamm, ein neues Kabel für den iPod gekauft da Ich glaube dass das alte kaputt ist. Oder doch nicht? K. P.! Fuck, 25 €!//Ja dann n Foto vom „Hohlen Zahn“ gemacht (Kaiser Wilhelm Gedächtnis Kirche) und n Cafe gesucht.//Zu Fuß ins „Hardenberg“ auf der Hardenbergstraße 10. Bierchen bei der Hitze! AAAAAhhh… lecker!//Ja, und nun? Geld verbrannt, musste ja Ersatzfahrscheine und ne 2. Wochenkarte f. 30 € kaufen also ca. 50 € zu viel an Fahrkarten ausgegeben! YAY! Geil!//Ansonsten sparsam gelebt seit DI fast nur Dosenwurst und Brot gegessen. Dafür geh Ich heut mal essen! Ja!//Und Berlin sonst so`? Ja, viel zu groß!//Ja, und die „kleinen“ Umsteigebahnhöfe! OMDFG! RIESIG!//Bin froh wenn Ich wieder in meinem kleinen gemütlichen Dresden bin. Da ist alles mehr überschaubar!//Mal sehen was heute noch geht. Oder morgen oder Samstag.//Der nächste Urlaub gehts ans Meer und an den Strand oder annen See! Mama sagte schon Altmühltal oder so! Ma sehn!//Kein Sightseeing Urlaub mehr sondern Erholungsurlaub. Das wärs doch. Mal die Angebote studieren…//Ansonsten muss Ich in Dresden sehen wie Ich meine Konten nach Dresden bekomme. Weg aus KL! Wenn wieder mal sowas ist. Hoffen wi es nicht…

2016-09-24 091 2016-09-24 095 2016-09-24 098 2016-09-24 099 2016-09-24 101 2016-09-24 102 2016-09-24 103 2016-09-24 123 2016-09-24 132 2016-09-24 140 2016-09-24 141 2016-09-24 142 2016-09-24 147 2016-09-24 149 2016-09-24 155
9.9.2016, 15:25

Ja, nach dem Cafe ging es dann gestern hier und dort hin. Was da genau dazwischen war weiss Ich jetzt gar nicht mehr. Irgend wie bin Ich dann auf dem Alex gelandet. Ach ja, vorher gabs noch ne Currywurst am Bahnhof Zoo. Von dort aus noch ne kleine Stadtrundfahrt mit der Buslinie 100 vom Bf. Zoo durchs Regierungsviertel zum Alex.//Ja, dort dann ewig lange abhängen, rumgammeln, was im Mäces essen und Zeit totschlagen. Ja, spannend!//Danach gings nach Hause ins Bett.//In meinem 5er Zimmer sind dann heute Nacht vier geile Muschis um die 20 Jahre in die vier leeren Betten gezogen! OMG! Die laufen dann auch einfach mal im Handtuch oder in Spitzenunterwäsche und BH im Zimmer rum ohne dass es die stört dass Ich auch da bin. Alter Verwalter! Ja, soviel dazu.//Heute? Ausgeschlafen, duschen.((Die Tage war Ich schon mal in nem Lokal bei mir um die Ecke, „Kuchen Rausch“. Mangels Lust was anderes zu suchen und weil Ich mich hier nicht auskenne hab Ich dort Genen 12 Uhr n Schnitzel mit Bratkartoffeln und Salat bestellt.//WÄH! Eklig! Friteusenschnitzel, ungewürzte Bratkartoffeln und n Salat dazu. Das + 0,4eer Cola für 21 €! OMDFG!//Saftladen!//Ja, danach weiter mit der Liste der Dinge die man sich in Berlin ansehen muss obwohl sie einen nicht interessieren: East Side Gallery.// Danach 3 € für n 0,5er Eistee an der Oberbaumbrücke und n Spaziergang zum Cafe „Nest“ am Görlitzer Park in Kreuzberg. Mal sehen was Ich heute noch so treiben kann um den Tag rumzubringen und die Zeit totzuschlagen.//Ach was bin Ich froh wenn der Urlaub um ist.//Nächste Ferien geht’s ab in den Liegestuhl an den Strand!

2016-09-24 156 2016-09-24 157 2016-09-24 161 2016-09-24 162 2016-09-24 165
9.9.2016, 20:45

So, Feierabend! Zurück im Hostel!//Was für ein Tag! Endlich im Bett! Ja, so früh! Ich weiss.//Ja, nachdem Ich im Cafe aufgebrochen bin dachte Ich schau dir mal den Görlitzer Park an der da so hinter der Mauer versteckt ist.//OMDFG! Ich konnte keine 10 m laufen ohne dass mir ein Typ Hasch andrehen wollte. Bestimmt 10x auf oder am Park stellte sich mir jemand in den Weg und laberte mich an. WTF!//Da stehst du da und musst dich gegen dich selbst und gegen deine dir durch die Massenmedien antrainierte Ideologie ankämpfen, denn Jaaaa: Das waren alles „Schwarze“! OMG! Ich hab das „S-Wort“ benutzt! Nein, aber mal im Ernst, wer mich und meine Linke Einstellung kennt weiss wie Ich das meine. Das hat so 110% in jedes Klischee gepasst da musste der Humanist in mir arg arg kämpfen um nicht in rassistische Ressentiments abzugleiten. Das ist schwer aber es geht! Ich bin dem inneren Philanthropen in mir treu geblieben.//Ja, dann aber nix wie weg da!//Also zurück in mein „Kietz“. Ab nach Friedrichshain.//Nähe Boxhagener Platz suchte Ich dann nen Italiener. Hatte Lust auf Nudeln. Der zu dem Ich dann wollte und den Ich zuerst gefunden habe hatte sich aber leider zwischenzeitlich in einen Inder verwandelt (Google Maps passt nicht immer). Also: Gegenüber zum Pizzafritzen.//Il Rittorro! OMG! Was für ein Saftladen! IRRE LAUT! Zig Leute auf winzigstem Platz, Hundegebell, Babygeschrei, lautes Gerede. Oh Jeh! Wo war Ich da nur gelandet?//Ich bekam für 1,5 h (Höchstens!!!) einen Tisch direkt neben der Klotür! Toll! Danach sei reserviert.//Ich bestellte Pizza und Apfelschorle. Ja, schlecht war es nicht, aber auch nicht gerade viel. Hätte Ich Hunger gehabt wäre es schlecht gewesen.//Zum Ambiente: Tja! Jedes Bahnhofsklo ist gemütlicher! Verkritzelte Wände, gestoppeltes Mobiliar, Tischdecken mit Löchern so groß dass mein Kopf durch gepasst hätte!//Egal. Ich wollte was essen und danach nach Hause.//Soll Ich davon erzählen dass die einzigen Worte die Ich von der Bedienung gehört habe „14,80€, Ich komm gleich wieder!“ waren?//Und Ja, Ich hab mir die 20 ct. rausgeben lassen!//Oh Jeh! Ich war froh als Ich aus dem Lärmtempel wieder draußen war.//Dann dachte Ich mir: Noch n Kneipchen, Bierchen? Ja, warum nicht!//Leider hab Ich keine gefunden die mir zugesagt hat. Also ab nach Hause ins Bett. Puh! Bin Ich groggy!//Was bin Ich froh wenn der Urlaub zu Ende ist und was freu Ich mich nächstes Jahr auf nen richtig schönen Faulenzer-Erholungs-Nichtstun-Urlaub!

2016-09-24 167 2016-09-24 169 2016-09-24 172 2016-09-24 182 2016-09-24 185
10.9.2016, 19:45

So, Samstag. Der letzte Abend!//Ja, was hab Ich getrieben heute? Nicht viel. Ich war gegen 12 Uhr oder so in die Gänge gekommen. Doch? Danach? Zu Fuß in ein Steak Haus in Friedrichshain: San Diego! Top Essen zu Top Preisen! Nichts zu beanstanden! Danach? Ähm ja…Ich glaub Ich hab echt 5 h oder so in der S-Bahn oder auf irgend welchen Bahnhöfen verbracht und bin sinnlos durch die Gegend gefahren um die Zeit rumzubringen! OMG!Ich wusste echt nix mit mir anzufangen. Kein Plan von Nix! Fuckscheiße! Danach so gegen 7:00 am Hackeschen Markt aufgeschlagen und nen Salat beim Italiener gesessen dessen Kaffeemaschine kaputt war! Hrmpf! Also: Cafe gesucht. Jetzt sitze Ich hier im Cafe Cinema bei Kerzenlicht und trinke Kaffee aus ner Tasse ohne Henkel. Ach Ja…//Muss Ich erwähnen dass das Klo hier total versifft und zugekritzelt ist und stinkt? Nee, Is ja überall so in Berlin, Ne?//Ja…Ach Irgend wie vermisse Ich mein Dresden nach einer Woche schon. Was bin Ich froh wenn Ich wieder zu Hause bin! Aufstehn, arbeiten, einkaufen, Freitags ins Stammcafe, am Wochenende Hausarbeit und gammeln, vielleicht Kino und am Montag geht’s wieder von vorne los. ACH WIE SCHÖN!//Muss dann zusehen dass Ich die Bank Sache geregelt bekomme. Ach ja, nix als Scheiß an den Hacken.//Und morgen? Ja, um 11 muss Ich das Hostel räumen, um 19 Uhr geht mein Zug! Hab Ich mir ja toll gedacht! Idiot. Hätt Ich mir ja denken können dass man am Abreisetag keinen Gewinn davon hat wenn man spät abfährt. Davon mal abgesehen dass Ich um 9:00 in Dresden am HBf bin und um 11 Uhr theoretisch ins Bett muss (Montag: Spätschicht)//Ach ja, heute noch duschen (vielleicht), Koffer packen, und morgen ist dieser unsägliche Urlaub endlich, endlich vorbei!

2016-09-24 189
Abschließende Worte

Ja, das war es mit meinen Tagebucheinträgen. Zum Schluss bleibt mir nur noch darüber zu berichten dass Ich um 11 Uhr aus dem Hostel musste am Sonntag und dann von 12 Uhr bis 19 Uhr am Hauptbahnhof auf einer Bank gesessen habe, da Ich keinen Bock mehr hatte und einfach nur noch auf den Zug wartete. Ich hätte den Koffer zwar einschließen können und noch was unternehmen, doch Ich hatte so was von keinen Bock mehr auf diese Stadt, dass Ich einfach nur die Zeit abgesessen habe und nach Hause wollte. Um 19 Uhr kam dann der Zug und gegen 21 Uhr war Ich in Dresden. Zurück in meiner Wohnung ging es ab ins Bett da Ich am nächsten Tag um 7:30 zur Spätschicht aufstehen musste.

Ja, was bleibt es nun über den Urlaub in Berlin zu sagen?

Alles in allem bin Ich froh wieder Heile in Dresden angekommen zu sein und bin dankbar in so einer schön überschaubaren Stadt zu wohnen. Berlin ist einfach mal riesengroß! Ausserdem Laut und dreckig und voll und voller skuriler Typen denen Ich nicht unbedingt im Mondschein begegnen will. Das hauptausschlaggebende ist aber wirklich die Größe: Die Größe der Stadt, die Größe der Straßen, die Größe der Bahnhöfe, die Größe der Haltestellen. Da will man an einer Station umsteigen und legt so viele Meter zurück wie man in Dresden für die ganze Reise gebraucht hätte. Oh Jeh! Diese schiere Größe der Stadt und all das hat mich irgend wenn einfach nur noch erschlagen.

Es war schön mal da gewesen zu sein, man sollte es mal gesehen haben, aber, davon abgesehen das Urlaub alleine eh keinen Spass macht, muss Ich es nicht noch einmal haben. Wie gesagt, der nächste Urlaub geht aufs Land, an nen See, chillen, die Beine hochlegen und nix mehr Großstadt.

Ach ja…

Übrigens: Wer mal sehen will wie der Philipp so privat Tagebuch führt kann sich das hier mal ansehen.

Und NEIN – Ihr müsst euch keine Sorgen machen dass Ich mich vor die nächste Bahn schmeiße, auch wenn Ich es so schreibe. Aber der Urlaub in Berlin hatte manchmal wirklich solche Downer, gerade das mit der Brieftasche und dem Geld, das war wirklich Scheiße und kann einen dann für einen Moment richtig runterziehen und überfordern! Also, alles Gut!!! Wie gesagt, die Texte die Ich dort schreibe sind ja auch eigentlich nicht zur Veröffentlichung sondern privat. (Und ja, Ich hab den Namen von meinem „Stammcafe“ ge-ix’t.)

Tagebuch 1 Tagebuch 2 Tagebuch 3 Tagebuch 4 Tagebuch 5 Tagebuch 6 Tagebuch 7 Tagebuch 8 Tagebuch 9 Tagebuch 10 Tagebuch 11 Tagebuch 12 Tagebuch 13 Tagebuch 14 Tagebuch 15 Tagebuch 16 Tagebuch 17 Tagebuch 18 Tagebuch 19

Leave a Comment

Filed under Allgemein

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *