Sonntagsrückblicker Nr. 86 vom 01.12.13

SonntagsrückblickerJa, und wieder erinmal it eine Woche ohne Ereignisse vergangen derer ein Berich lohnenswert gewesen wäre. Ein Tag nach dem anderen, eine Stunde nach der nächsten, eine Minute auf die andere, Sekunde für Sekunde…..

Ich habe mr vorgenommen, da morgen nicht nur der 1. Advent sonder auch der 1. Dezember ist ein wenig an meinem diesjährigen Adventskalender zu arbeiten. Mal sehen was Ich finden kann. Vielleicht bringt das wieder ein wenig Leben in den Blog den Ich in der letzten Zeit, leider auch mangels Dinge die es wert waren darüber berichtet zu werden, schleifen lassen habe.

Nun aber zum SRB!

Zu den Regeln: Ich gebe euch hier einen Lückentext vor bei dem Ihr die freien Stellen ganz individuell passend zu eurer Woche füllen könnt. So könnt Ihr auf dieser Basis euren eigenen ganz persönlichen Rückblicker erstellen. Die eingetragenen Antworten könnt Ihr dann Bunt oder Fett schreiben, ganz wie Ihr wollt.

Was mir wichtig wäre, ist wenn Ihr mir hier einen Kommentar mit einem Link zu eurem Rückblicker dalassen könntet, so dass Ich Ihn mir auch einmal ansehen kann.Auch über eine Verlinkung in dem Beitrag auf eurer Seite zu mir wäre nett.

Wenn jemand keinen Blog hat kann er den Lückentext auch gerne in das Kommentarfeld hier kopieren und da ausfüllen.

Alle meine bisherigen Rückblicker findet Ihr hier und die vorangegangenen Sonntagsrückblicker findet Ihr auf der Seite von Martin von dem Ich Das Projekt übernommen habe.

Und los gehts!

Mein Highlight war diese Woche __________. Auch fand Ich __________ besonders schön. Dafür hat mir im Gegenteil garnicht gefallen __________.  Geärgert habe Ich mich in dieser Woche __________. Und __________ regte mich zum nachdenken an. Dagegen konnte Ich mich über __________ sehr freuen. Von meinen Erledigungen diese Woche _________ streichen. Mit dem Lesen meines Buches __________ von __________ ging es__________. Musik __________ und mein Fernseher __________. Im Internet gab es __________ und __________. Meine Kreativität konnte Ich __________ ausleben. Wenn Ich an das Essen in dieser Woche denke dann __________. Einkaufen war Ich __________, und so __________. Mit dem Wetter war Ich __________ denn __________, und von den Nachrichten habe Ich __________. Für die Gemütlichkeit habe Ich diese Woche__________.  Auf meinem Blog konntet Ihr diese Woche etwas über __________ lesen und mein Lieblingsbeitrag war eindeutig __________. Und so war diese Woche alles in allem __________ weil __________.

Viel Spaß beim Ausfüllen.

 

Und heute mal meiner gleich mit bei!

Mein Highlight war diese Woche wird vielleicht der Besuch bei meinem Cousin am heutigen Sonntag. Auch fand Ich das Regenwetter die Tage besonders schön. Dafür hat mir im Gegenteil garnicht gefallen dass das Jobcenter so langsam beginnt die Schrauben anzuziehen und man verlangt dass Ich mir einen Job suchen soll. Geärgert habe Ich mich in dieser Woche Ich weiss nicht, Ich glaube über nichts.  Und die Tatsache dass ich mit meinem Projekt „Dresden noch in 2013“ kaum vorankomme regte mich zum nachdenken an. Dagegen konnte Ich mich über einen Tollen Geburtstag von Mama freuen den wir, leider aufgrund beschissener Vorgänge in unserem Freundeskreis nur gan allein mit essen gehen beim Italiener und mit Weihnachtsmarkt gefeiert haben sehr freuen. Von meinen Erledigungen habe Ich diese Woche kaum was steichen können, da Ich mir eigentlich keine Ziele gesetzt habe. Folglich gabs nicht viel zum streichen. Mit dem Lesen meines Buches hab den Titel vergessen von Hakan Nesser ging esnicht voran. Ich hatte keine Lust zum lesene. Musik gabs ganz wenig über Spotify und mein Fernseher zeigte nur DVDs. Im Internet gab es mein Wiki Projekt und den einen oder andere Blogartikel den Ich gelesen habe. Meine Kreativität konnte Ich beim bauen eines Tisches ausleben. Wenn Ich an das Essen in dieser Woche denke dann dann denke Ich an super leckere Tortellini alla Panna beim Italiener. Einkaufen war Ich auch, und so brachte Ich Lebensmittel und Süsses mit, ausserdem einen Schraubenzieher, Bits und Bohrer aus de Baumarkt. Oh, und Kleiderbügel und Handtücher. Ich liebe es Geld auszugeben! Mit dem Wetter war Ich zufrieden denn es regnete fast duchgängig und von den Nachrichten habe Ich nichts mitbekommen. Ich konnte mich mal wieder gut abschotten gegen den Rest der Welt die sich um mich dreht. Für die Gemütlichkeit habe Ich diese Woche wie immer einfach das Bett nicht verlassen. Auf meinem Blog konntet Ihr diese Woche etwas über nichts lesen und mein Lieblingsbeitrag war eindeutig keiner da mein Leben im Monment so belanglos ist dass es mich schon so genug ankotzt, da muss ich nicht auch noch darüber schreiben. Und so war diese Woche alles in allem wie die letzten paar weilmal wieder nichts vorwärts ging. 

 

Einen schönen Sonntag und einen guten Start in die neue Woche!

1 Comment

Filed under Sonntags Rückblicker, Stöckchen

One Response to Sonntagsrückblicker Nr. 86 vom 01.12.13

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.


Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.