Sonntags Rückblicker Nr. 69 vom 4.8.2013

SonntagsrückblickerUnd schon wider ist eine Woche rum.

Da fällt mir auf dass Ich diese Woche nicht sonderlich produktiv war. Ich habe kaum gepostet. Seltsam.

Zu den Regeln: Ich gebe euch hier einen Lückentext vor bei dem Ihr die freien Stellen ganz individuell passend zu eurer Woche füllen könnt. So könnt Ihr auf dieser Basis euren eigenen ganz persönlichen Rückblicker erstellen. Die eingetragenen Antworten könnt Ihr dann Bunt oder Fett schreiben, ganz wie Ihr wollt.

Was mir wichtig wäre, ist wenn Ihr mir hier einen Kommentar mit einem Link zu

eurem Rückblicker dalassen könntet, so dass Ich Ihn mir auch einmal ansehen kann.Auch über eine Verlinkung in dem Beitrag auf eurer Seite zu mir wäre nett.

Wenn jemand keinen Blog hat kann er den Lückentext auch gerne in das Kommentarfeld hier kopieren und da ausfüllen.

Alle meine bisherigen Rückblicker findet Ihr hier und die vorangegangenen Sonntagsrückblicker findet Ihr auf der Seite von Martin von dem Ich Das Projekt übernommen habe.

 

Und los gehts!

Das Highlight meiner Woche war eindeutig __________. Ausserdem fand Ich dass __________ besonders schön war. Dafür hat mir überhaupt nicht gefallen, dass __________. Geärgert habe Ich mich über __________. Ausserdem stimmte es mich sehr nachdenklich dass _________. Trotzdem konnte Ich mich über __________ sehr freuen. __________ konnte ich diese Woche von meiner To Do Liste streichen. Mit meinem Buch __________ wurde es __________. Musik __________ weil _________. Im Fernsehen ___________ und daher __________. Im Internet gab es diese Woche __________ und __________. Und kreativ konnte Ich bei __________ werden. An ein leckeres zu essen erinnere Ich mich auch, nämlich __________. Und beim einkaufen habe Ich __________ und __________ eingepackt. Das Wetter war diese Woche __________ und von den Nachrichten habe Ich __________. Um für etwas Gemütlichkeit zu sorgen habe Ich diese Woche mal __________. Auf meinem Blog gab es was über __________ zu lesen und __________ war diese Woche mein Lieblingsbeitrag. Und so war meine Woche diesmal __________, weil __________.

Viel Spaß beim Ausfüllen.

Und hier kommt mein Rückblicker:

Das Highlight meiner Woche war eindeutig mal wieder der Besuch bei meinem Cousin am Samstag und die Tatsache dass zu sehen ist dass es Ihm ganz langsam besser geht und dass er ein wenig Einsicht für seine Situation zeigt. Ausserdem fand Ich dass der ganze Samstag besonders schön war. Dafür hat mir überhaupt nicht gefallen, dass die Anderen dauernd an dem schönen Wetter herumgemeckert haben. Geärgert habe Ich mich über mich selber und meine Unfähigkeit mich an meinem eigenen Schopf aus dem Sumpf der Trostlosigkeit und der Stagnation zu ziehen. Ausserdem stimmte es mich sehr nachdenklich dass Ich im letzten halben Jahr so ausgebremst worden bin und keinen Schritt in Richtung Auszug unternommen habe. Trotzdem konnte Ich mich über das tolle Wetter sehr freuen. Nichts konnte ich diese Woche von meiner To Do Liste streichen. Mit meinem Buch Tödliche Rosen von Phyllis A. Whitney wurde es diese Woche garnichts, Ich hab nicht eine Seite gelesen. Musik lief auf Youtube und auf dem iPod im Auto weil Radio nicht in meine Welt passt. Da wird zu viel Müll gesabbelt und es dringen zu viele Neuigkeiten in meine schöne heile Abschottungsschutzblase. Im Fernsehen lief nur die eine oder andere DVD und daher kann Ich nicht sagen was sonst noch für ein Mist kam. Im Internet gab es diese Woche K 11 auf Myvideo.de und Mails, meinen Blog, Feeds und meine Datenbank für Bücher, Filme und CDs. Und kreativ konnte Ich bei den Gedanken daran werden was Ich alles in ein WG-Zimmer mitnehmen könnte und würde werden. An ein leckeres zu essen erinnere Ich mich auch, nämlich Schwenker vom Grill am Samstagabend mit Nudelsalat. Und beim einkaufen habe Ich alles für Spaghetti Bolognese und viele viele Getränke eingepackt. Das Wetter war diese Woche einfach nur heis, jeden Tag und von den Nachrichten habe Ich nichts mitbekommen, und das ist auch gut so. Um für etwas Gemütlichkeit zu sorgen habe Ich diese Woche mal eigentlich nichts getan ausser am Samstagabend auf Terrasse zu sitzen. Auf meinem Blog gab es was über den Besuch eines alten Freundes zu lesen und wie das mein Leben positiv verändern soll zu lesen und der Artikel dazu mit dem Namen „ein wenig frischen Wind unter den Flügeln“ war diese Woche mein Lieblingsbeitrag. Und so war meine Woche diesmal wieder semi-erfolgreich, weil einiges durch mein Zutun voran ging, anderes durch mein Unterlassen nicht beschleunigt wurde und wieder andere Dinge ganz ohne mein Verschulden stockten oder sich von selber erledigten.

Einen schönen Sonntag und einen guten Start in die neue Woche wünscht euch

Philipp

3 Comments

Filed under Sonntags Rückblicker, Stöckchen

3 Responses to Sonntags Rückblicker Nr. 69 vom 4.8.2013

  1. Ich wünsche dir noch einen schönen Abend und eine schöne Woche 🙂
    http://www.knuddelstoffel.com/sonntag-abend-und-so-war-die-woche/

  2. Zwar mit einem Tag Verspätung, aber ich bin auch gerne wieder dabei:

    http://testbahr.blogspot.de/2013/08/sonntagsruckblicker-37.html

    Lieben Gruß

    Bettina

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.


Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.