Ein kurzer Freitag

Ja, heute konnte Ich lange, lange schlafen. Gegen 4 Uhr oder so bin Ich erst aus den Federn gekommen.

Danach habe Ich mich angezogen und bin einkaufen gefahren. Ich musste das Material für die Currywürste für den Schachklub besorgen.

Die Roten kaufte Ich im Wasgau hier in Otterbach. Dort wurde Ich wie beim letzten mal wieder angemeckert, Ich solle doch vorbestellen, wenn das jeder machen würde. Meine Güte, wegen der 30 Rindswürstchen!

Naja, die Weck kaufte Ich im Globus, zuhause stellte Ich fest, es waren Pommes ausgemacht. Zum Glück hatte Ich noch welche zuhause. Für mich war Ich im Penny Markt einkaufen.

Ja, zuhause hab Ich noch ein wenig im Netz gehängt und an meinem Blog rumgebastelt. Unter anderem gibts jetzt ein Archiv mit dem Ich so la la zufrieden bin.

Ja, gegen 8 gings dann los. Fast alle 30 Würste haben die 10 Mann weggehauen.

Ansonsten, ja…….

Mal sehen was es neues in meinen Feeds gibt, vielleicht schraube Ich auch noch ein wenig an meinem Blog rum.

Meine Tante, die Ex meines Mutters Bruder, also die Mutter meines Cousins hat heute auch zweimal angerufen. Ob Ich wegen der Herzschmerzen beim Arzt war. Da dachte Ich auch, hättest du dich damals um deine Kinder so gekümmert, dann,……. Naja, man kanns nicht mehr ändern.

Ich glaub Ich schnappe mir noch eine Rote…….

Leave a Comment

Filed under Allgemein

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.


Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.