Schlafstörungen

Ja, das war ein Tag.

Gestern Morgen war Ich bei der Krankengymnastik und bekam wieder Trainerschelte weil Ich nicht spazieren war.

Danach waren wir bei Mamas Arzt wegen Ihrem Fuß. Ich hatte mich von Mama breitschlagen lassen im Jogginganzug den Ich noch von der KG anhatte hinzugehen. Irgendwie hab Ich mich total geschämt dort so rumzulaufen. Ich hasse das so aus dem Haus zu gehen. Das mache Ich nie wieder.

Dementsprechend hatte Ich schlechte Laune die Ich an Mama ausliess. Im Auto konnten wir das klären. Also fuhren wir nach hause wo Ich mich umziehen konnte.

Danach gingen wir einkaufen, zur Apotheke um das mit dem Rezept von letzter Woche endgültig zu klären und zum Abschluss einen Kaffee trinken.

Das blöde an der Sache war dann aber, dass Ich permanent versucht habe das Gespräch in eine Richtung zu lenken, zu einem Thema das mich auch interessiert. Doch Mama redete unentwegt über komische Leute aus dem Ort und anderem Nervkram. Ich hatte mich so auf den Cafebesuch gefreut, war aber froh wenn Ich wieder zuhause war.

Dort habe Ich mich dann ein wenig hingelegt und geschlafen um so gegen 5 dann „Kötbullar“ zu kochen. Die Idee bekam Ich per „Rezept des Tages„-Mail, was Ich bei Chefkoch.de schon seit einigen Jahren abonniert habe.

Danach gings auf die Couch schlafen und fernsehen mit der Konsequenz dass Ich die ganze Nacht mal wieder nicht geschlafen habe und hoffe, dass Ich heute endlich mal bis 12, 1 schlafen kann ohne genervt zu werden.

Heute muss Ich endlich mal dran gehen meinen Schreibtisch aufzuräumen und anfangen Bewerbungen zu schreiben.

Ausserdem will Ich mir überlegen, für den Rest der Zeit den Ich noch zuhause bin ob Ich in Zukunft Abends batzeiten schlafen gehe um dann morgends zwischen sechs und neun aufzustehen, oder ob Ich meinen Tagesablauf generell so umzustellen werde dass Ich von morgends sieben, acht bis nachmittags zwei, drei Uhr schlafen kann und wie Ich mir Mama in der Zeit vom Hals halten kann.

Nach dem Frühstück nachher werd Ich mich auf jeden Fall mal hinhauen……

Leave a Comment

Filed under Allgemein

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.


Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.