Ein (fast) ganz normaler Weihnachtsvorbereitungssamstag

Ja, das war er also mein erster Urlaubstag.

Er fing damit an dass Ich mal ein wenig ausgeschlafen habe um dann gegen elf Uhr oder so auf der Couch wach zu werden, was wohl mein bevorzugter Schlafort in den nächsten vierzehn Tagen sein wird (Ich kenne mich da zu gut).

Ja, danach gabs erstmal 2 Stücke Kalbsleberwurtstbrot und eine weitere Runde Schlaf.

Nach dem zweiten Wachwerden kam mein Onkel und wir quatschten ein wenig. Nachdem Ich die Zeitung geholt hatte tranken wir in meiner Küche einen Kaffee.

Danach machte Ich mich fertig, duschte mich und zog mich an um dann einkaufen zu gehen.

Und die Odyssee konnte beginnen.

Gerade als Ich zur Tür raus wollte kam die Post mit 2 Paketen. einmal Bewerbungszeugs und einmal Tintenpatronen (Leider nur gelb, blau und rot. Schwarz fehlte)

 

1. Globus

Dort angekommen konnte Ich erstmal eine viertel Stunde versuchen einen Parkplatz zu bekommen. Als das nicht klappte gab Ich entnervt auf und fuhr weiter.

 

2. Penny Markt

Nachdem Ich im Globus keinen Parkplatz bekommen habe versuchte Ich mein Glück nochmal im Penny Markt, doch die hatten den Wein den Ich suchte auch nicht.

 

3. Imbiss

Aufgrund von Nahrungsmagel ging Ich zum Imbiss in der Merkurstrasse und habe mir eine Bratwurst mit Fritten und ner Cola reingepfiffen.

 

4. Media Markt

Hier kaufte Ich eine Schwarzpatrone.

 

Danach cruiste Ich noch ein wenig durch die Stadt um den Kopf ein wenig frei zu bekommen.

 

5. Nach hause

Hier stellte Ich fest dass die Patronen die Ich mir habe schicken lassen nicht passten oder besser gesagt das so Billignachmacher waren die der Drucker nicht akzeptierte.

 

6. Wieder Media Markt

Hier kaufte Ich dann Originalpatronen für 30 €

 

7. Wieder nach Hause

Hier durfte Ich dann feststellen dass die Schwarze und die Magenta Patrone einwandfrei funktionierten, die Blaue und die gelbe nicht. Sie wurgen zwar akzeptiert aber es kam keine Farbe aufs Papier.

 

ZUM KOTZEN!

Mann was hasse Ich solche Odysseen!

Danach habe Ich begonnen meinen PC Arbeitsplatz umzugestalten. Sprich Ich habe den Tower unter den Schreibtisch gehängt und den Desktoprechner / aka / Server auf den Boden gestellt. So habe Ich mehr Platz und das ganze wirkt luftiger. Nun muss Ich noch sehen dass Ich so einen 2-PCs-1-Bedienfeld-Dingens kriege wo Ich einen Bildschirm, eine Tastatur und eine Maus an 2 PCs anschliessen kann. Im Moment ist noch alles 2fach auf dem Schreibtisch vorhanden, nimmt Platz weg und sieht doof aus.

Ja, dann habe Ich kurz mit meinem Kumpel aus Dresden geskypet, leider mehr schlecht als recht da er Probleme mit Nachbars WLAN hatte wo er kostenlos mit drinhängt.

Nach ein wenig aufräumen und klar-Schiff-machen konnte Ich mir erstmal was zu essen machen, lecker Gyros Reis mit „Zacka Zicki“ )Ich weiss das das falsch ist, Ich sag das aber immer so 😉 )

Danach gings endlich auf die Couch ein wenig Shades of grey lesen. Ich will alle 3 Bücher in den nächsten vierzehn Tagen durchhaben.

Ja, das war er mein Tag. Ich werd mich nun auf die Couch mümmeln, ein wenig lesen oder fernsehen und kaltes Gyros Essen.

Nadenn, bis Morgen in aller Frische…..

 

Leave a Comment

Filed under Allgemein

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.


Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.