Schon wieder Zoff

Ich hasse es. Mann was bin Ich froh wenn Ich hier ausziehen kann, aber echt.

Nach dem Essen ist mein Onkel zur Arbeit gegangen und Ich habe mich, nachdem Ich meine Wohnung geputzt hatte ein wenig auf die Couch gesetzt bevor Ich duschen ging.

Eben habe Ich dann noch kurz mit einem Schulfreund der mittlerweile in Dresden wohnt geskypet.

Währenddessen kam meine Mutter nach hause, hat geklingelt und ist die Haustüre rein. Als Ich dann am Fenster war war keiner mehr da. Schlau wenn man bedenkt dass unsere Gegensprechanlage nicht funktioniert.

Als Sie dann in Haus war schrie Sie durch das ganze Treppenhaus, eine andere Abart meiner Ma die Ich hasse wie der Teufel das Weihwasser. Mittlerweile reagiere Ich gar nicht mehr drauf. Wenn jemand was will vom mir soll er zu mir kommen und mich in einem normalen Ton fragen. Soviel gegenseitigen Respekt kann Ich ja wohl erwarten. Aber egal.

Ich hörte dann meine Ma wie Sie irgendwas die Treppe raufrtägt und mal wieder künstlich stöhnte wie schwer das doch ist.

Ich meine, Ich wäre der letzte der sagt Ich trag das nicht hoch, mach das selber, doch wenn man es nicht mal fertigbringt 5 Minuten zu warten bis Ich fertig telefoniert habe und dann auch noch schreien muss, dann mache Ich garnichts mehr.

Das Problem an der Sache ist dann aber dass meine Ma die unsägliche Angewohnheit hat das ganze bei Leuten wie z. B. Freunden, die das eigentlich nichts angeht, aber das ist ein anderes Thema, so drehen kann dass Ich der Buhmann bin.

Ich hab heute wirklich hart gearbeitet, hab meinem Onkel Möbel schleppen geholfen, hab meine Wohnung aufgeräumt und geputzt, hab gekocht. Mehr geht einfach nicht.

Ich hab mir nun vorgenommen für den Scheiss Geburtstag am Montag keinen Finger krumm zu machen. Vielleicht bleib Ich auch ganz weg. Obwohl Ich die Befürchtung habe das Sie auch das nicht kapieren würde.

Aber was solls, auch Scheißegal.

Ja, nach dem Essen wie gesagt, Frikadellen mit Gemüse, Champignonrahmsosse und Spätzle, mein Onkel hat mitgegessen, also aufräumen und putzen. Das hab Ich seit Tagen vor mir hergeschoben.

Das doofe an der Sache ist dass Ich bei mir nicht gerne putze weil Ich meine Wohnung nicht mag. Zu vollgestopft und zu unübersichtlich, obwohl Ich schon 50 % ausgemistet habe. Ich brauche einfach einen Tapetenwechsel. Da kommt es ja gerade recht dass meine Mama mich im Februar rausschmeissen will. Das Angebot nehme Ich dankend an. Arschlecken.

Die wird sich umsehen wenn Ich mal nichtmehr da bin. Dann kann Sie den genzen Scheiss alleine machen, aber egal.

Ja, Ich hau mich jetzt mal auf die Couch und zieh mir noch ein paar DVDs rein.

Nadenn….

 

Leave a Comment

Filed under Allgemein

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.


Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.