Category Archives: Sabrina

Sabrina, Kapitel 11

Freitag 18. Juli 2009

 

Als ich gegen acht Uhr wach wurde stieg ich aus dem Bett, machte mir in der Küche einen Kaffe und ging in den Keller. Ich stellte das Wasser ab, nahm Sabrina den Sack vom Kopf und befreite sie aus Ihrer Folter. Nachdem wir gemeinsam geduscht hatten machte sie sich die Haare zurecht und Ich suchte ein passendes Outfit für uns aus. Ich zog einen schwarzen ganzkörper Latex Anzug an und darüber meine Straßenkleidung. meine Maske und die anderen (mehr …)

Leave a Comment

Filed under Fortsetzungsgeschichten, Sabrina

Sabrina, Kapitel 10

Donnerstag 17. Juli 2009

 

Gegen Morgen wachte Ich verkatert auf. Mein Kopf brummte. Ich sah Sabrina vor mir, so wie ich sie gestern Ncht positioniert hatte. Ich ging nach oben und richtete das Frühstück. Nachdem Ich mich gestärkt hatte ging ich wieder nach untebn und befreite Sabrina aus Ihrer Qual. Doch nicht ohne Hintergdanken. Ich legte Ihr an Armen und Beinen Schellen an, welche mit dicken Ketten verbunden waren. Ich nahm den kleinen Elektromotor in Betrieb und zog Sabrina damit an die (mehr …)

Leave a Comment

Filed under Fortsetzungsgeschichten, Sabrina

Sabrina, Kapitel 9

Mittwoch, 16. Juli 2009

 

Am nächsten Morgen ging ich zu Ihr und strich Ihr übe die Wange. Ihre Augen waren blutunterlaufen. Sie muss die ganze Nacht nicht geschlafen haben. Ich gab Ihr was zu trinken. Das Wachs musste runter. Ich nahm den Flogger und schlawenzelte um sie herum. Ihre Augen wirkten leer und teilnahmslos. Nach und nach trug ich mit festen, zielgerichteten Schlägen das ganze Wachs von Ihr ab. Es platzte gerade so von Ihrer Haut. Als Ihr geschundener Körper zum vorschein (mehr …)

Leave a Comment

Filed under Fortsetzungsgeschichten, Sabrina

Sabrina, Kapitel 8

Dienstag 15. Juli 2009

 

Kurz nach sechs wurde ich wach. Ich schaltete den Fernseher aus und ging ins Badezimmer. Ich duschte, zog mich an und ging zu Sabrina. Sie schlief noch. Ich nahm sie aus dem Bett und setze in ihren beiden untern Öffnungen einen Plug an. Das tolle daran war, dass man sie auf das zehnfache aufpumpen konnte. Nach dieser „Ausfüllung“ befestigte ich am unteren ende ein Seil. Dieses führte ich über eine Rolle an der Decke und zog Sabrina daran (mehr …)

Leave a Comment

Filed under Fortsetzungsgeschichten, Sabrina

Sabrina, Kapitel 7

Montag 14. Juli 2009.

 

Am nächsten Morgeg gegen 6 Uhr stand ich auf um nach Sabrina zu sehen. Sie hatte die ganze Nacht kein Auge zugemacht. Ich löste den Knebel und küsste sie auf die Stirn.

 

„Na, wie gehts dir?“, fragte Ich.

 

„Wunderbar. Ich war noch nie so glücklich.“

Ich holte einen Eimer und lies die beiden Klistiere ablaufen. Danach setzte ich mich auf sie, hob Ihren Kopf an und steckte Ihr mein erigierten Penis in den Mund. Sie saugte wie eine Weltmeisterin. Kurz vor (mehr …)

Leave a Comment

Filed under Fortsetzungsgeschichten, Sabrina

Kleine Änderungen

Ja, Nachdem Ich mir das ganze mit meinen Fortsetzungsgeschichten einmal angesehen habe, musste Ich feststellen, dass Ich da einen ziemlichen durcheinander habe.

Es laufen 4 Sachen parallel von denen nur eine noch aktuell ist. Das kann so nicht bleiben. Auch deswegen nicht, weil sich die Prioritäten hier bei mir im Blog ein wenig verschoben haben.

Im Moment sieht es so aus, dass von „Marianne“ am 2.11.12 der letze Beitrag erschienen ist. Das war ein Projekt, das Ich im Rahmen eines Wettbewerbs angefangen hatte, (mehr …)

Leave a Comment

Filed under Aufbruch, Der geheimnisvolle Maharadscha, Fortsetzungsgeschichten, Marianne, Sabrina

Sabrina, Kapitel 6

Sonntag 13. Juli 2009

 

Am nächsten Morgen war Sabrina vor mir wach. Sie weckte mich mit einek Kuss auf die Stirn. Sie hatte sich schon wieder auf mich gesetzt und massierte mich.

 

„Schon wieder?“ fragte Ich.

 

„Was dagegen?“

 

„Nein!“, lächelte Ich.

 

Sie massierte mich und bei mir machte sich schon wieder etwas bemerkbar. Sie nahm Ihn in den Mund und wippte mit Ihren Kopf auf und nieder. Ich hielt sie fest und vergrub meine Hände in Ihren Haaren. Es war göttlich. Ich spürte die Kontraktion und (mehr …)

Leave a Comment

Filed under Fortsetzungsgeschichten, Sabrina

Sabrina, Kapitel 5

Samstag 12. Juli 2009

 

Als ich aufwachte lag Sabrina friedlich neben mir und schlief. Ich stand auf und zog mch an zu meiner morgendlichen Runde. Als ich mit den Brötchen wieder kam schlief Sabrina noch. Sie wurde erste durch den Duft des Kaffees wach und stand auf. Ich stand gerade unter der Dusche als sie ins Bad kam. Sie öffnete dei Duschtür und kam zu mir herein. Ich gab Ihr einen Kuss.

 

„Guten Morgen!“

 

„Guten Morgen Sabrina. Gut geschlafen?“

 

Sie nickte und legte Ihren Kopf (mehr …)

Leave a Comment

Filed under Fortsetzungsgeschichten, Sabrina

Sabrina, Kapitel 4

Feitag 11. Juli 2009

 

Am Nächsten Morgen, als ich vom Jogging zurück kam war Sabrina bereits wach und stand unter der Dusche. Ich machte das Frühstück zurecht und wartete auf Sabrina. Wir hatten für Heute nichts festes geplant. Als Sabrina kam schenkte ich Ihr Kaffe ein und reichte Ihr ein Brötchen.

 

„Danke. Der Abend war toll gestern. Ich konnte endlich einemal abschalten. Musst du heute wieder arbeiten?“

 

„Nein, Ich hab mir das ganze Wochenende frei genommen. Die Kommen in der Agentur auch mal ein (mehr …)

Leave a Comment

Filed under Fortsetzungsgeschichten, Sabrina

Sabrina, Kapitel 3

Am nächsten Morgen war ich schon wieder gegen fünf Uhr wach. Ich nahm das Telefon in die Hand  rief mein Büro an und sprach einen Nachricht auf den AB. Ich würde dem Rest der Woche zuhause bleiben. Ich zündete mir eine Zigarette an und sog den Rauch tief in mich hinein. Etwa um halb sechs stieg ich auf und setzte den Kaffee auf. Währernd dieser durch die Maschine lief zog ich meinen Trainigsanzug und meine Turnschuhe an. Ich kippte mir den (mehr …)

Leave a Comment

Filed under Fortsetzungsgeschichten, Sabrina