Gedankenkreise

Ja, Ich hab mich eben mal wieder ganz spontan entschieden einen neuen Beitrag zu schreiben. Es muss wieder raus.

Ja, worum gehts?

Gerade kam Ich mit Mama und der Mutter meines Cousins aus dem Schwimmbad da hatte meine Ma nichts besseres zu tun als die Post zu öffnen.

Meiner Meinung nach eine schlechte Idee. Ich öffne Post immer am Morgen, nie am Abend wenn Ich nach hause komme. Das würde mir den Feierabend vermiesen, anderster habe Ich den Tag über Zeit mir bis Abends die Gedanken aus dem Kopf zu treiben.

Es war ein Brief der KFZ Versicherung, einer von der Stadtverwaltung für eine neu eingeführte Strassenreparaturumlage und einer von der Bank wegen einer geplatzten Lastschrift.

Das hat meine Ma wieder so runter gezogen dass sie heulen musste. Ich hasse es wenn Sie weint. Ich weiss auch nicht…..

Mir fällt es mittlerweile ein wenig leichter mich in Ihre Sittuation reinzuverstzen als früher. Sie hasst kaum etwas mehr als wenn Sie Schulden hat was eigentlich noch nie vorgekommen ist.

Im Momment kommt aber so viel auf einmal. Steuer, Versicherung, Umlage, Ärger mit der Abrechnung von Mamas Fuss-OP usw, usw…..

Gestern war Ich auf der Krankenkasse. Wir heben erfahren dass da Papiere fehlen im Zusammenhang mit der Umstellung meines Krankenversicherungsvertrages mit dem Jobcenter als neuem Kostenträger. Jetzt muss Ich die Tage hin und die Sache abklären. Am Dienstag hab Ich ein Gespräch mit meinem Sachbearbeiter, da kann Ich gleich in der Leistungsabteilung reinsehen und auch mal frgen wie da ist mit meinen Nebenkosten. Ich zahl ja keine Miete hier bei Mama, aber meine Nebenkosten zahlt Sie ja auch.

Mann was für eine Scheisse.

Ich hab nun Mama ein wenig Geld vorgestreckt um ein paar Arztrechnungen zu zahlen. Sie muss die nun einreichen um das Geld von der Krankenlkasse wieder erstattet zu bekommen. Das ist einfach eine Scheisse wenn man privat versichert sein muss.

Jedenfalls haben wir dann die Aussicht von der KK die zuviel gezahlten Beiträge die Mama für mich gezahlt hat wieder erstattet zu bekommen.

Ja das mit dem Geld ist eine Scheisse in unserer Familie. Ich weiss auch nicht.

Die Zeit in der Ich meine Umschulung gemacht habe gings ja. Da habe Ich Waisengeld bekommen und Mama hat irgendwie meine KV bezahlt. Das war aber billiger weil Ich da noch abdere Bedingungen hatte. Dann im Februar hat Mama mich ja voll Privat versichert und das war richtig teuer für uns beide. 380 € knapp. Jeden Monat!

Dazu kommen Strom, Gas und Wasser, das alles nicht zu knap. Ich glaube auch an die 600-700 € im Monat. Dann mal eine Autoversicherung, eine Steuer, eine Umlage, eine Reparatur, usw. usw…..

Da kann einem Angst und Bange werden. Das Problem ist wirklich: Für einen würde es reichen, doch für Zwei…..

Ich muss in der nächsten Woche unbedingt zusehen dass Ich meine Nebenkosten abgeben kann ans Jobcenter.

Ja, ausserdem muss Ich mal mit meinem Onkel reden. Er hat noch knapp 3200 € Schulden bei mir die Ich Ihm vorgeschossen habe um seine Stromrechnung zu zahlen. Das war glaube Ich im Mai. Danach hat er ein paar Tage gekratzbuckelt und seitdem habe Ich von dem Thema nichts mehr gehört.

Ich meine, Ich habs auch nicht angeschnitten, das ist nicht meine Art. Doch wenn Ich Schulden bei jemandem habe der in so naher Beziehung zu mir stüde, Ich würde Himmel und Hölle in Bewegung setzen um das zu begleichen.

Genauso seine Tochter. Sie hat sich von Mama auch mehrere Tausend Euro geliehen um eine nicht krankenkassenfähige Therapie zu zahlen die Sie, das will Ich nicht abstreiten, wirkich gebraucht hat und die auch wirklich geholfen hat. Leider hören wir seit Monaten die Ausrede, „Ich habs vergessen…“ oder „Ich muss das mal überweisen, Ich hab schon wieder die Kontonummer verschusselt.“ Das wäre genau das Geld von Mamas Erspartem das wir jetzt brauchen würden.

Meine Mama ist da aber wie Ich. Sie kann da nicht hinterher sein. Ich an Ihrer Stelle, sage Ich immer, Ich würde jede Woche anrufen. Mache Ich ja auch nicht, aber Ich hab meine Forderung wenigstens schriftlich.

Bei mit hat Mama ja auch Schulden, um die 1000 €, auch wenn Ich das so nicht betrachte. Ich hab Ihr im Januar was gegeben für die Nebenkostenabrechnung zu zahlen die ja auch meine Kosten sind. Aber auch das belastet sie, auch wenn Ich das im Moment nie zurückfordern würde.

Ja, wir sind schon eine komische Familie.

Ich meine es ist ja nicht so dass man sich Geld für Scheissdreck leiht, nein. Nebenkosten oder so das muss man bezahlen sonst sitzt man im Dunkeln. Doch was mich dann wieder nachdenklich macht ist wenn sich mein Onkel dann so mirnichts dirnichts einen neuen Laptop für ein paar grüne kauft oder mal eben so einen Tablet-PC für 80 € usw. Ich will dann immer was sagen, aber…….

Ich habe mir vorgenommen am Wochenende mit Ihm zu reden nachdem Ich heute auf der Bank gesehen habe wie auch meine Ersparnisse zu Neige gehen wegen Telefonrechnungen und Ärztlichen Liquidationen.

Mann ist das eine Scheisse, echt!

Dass da einer am Rad dreht kann Ich so langsam verstehen.

Jetzt hoffe Ich dass das mit der Krankenkasse und dem Jobcenter sich schnell regelt. da muss Ich eingestehen, habe Ich aber auch in wenig geschlafen. Das Andere, ja….. demnächst in diesem Theater:………

Mann oh Mann…..

Leave a Comment

Filed under Gedanken

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.


Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.