Sammelsurium

Ja, nachdem Ich also heute Nacht vor lauter Nichtmüdigkeit nicht schlafen konnte hab Ich die Zeit totgeschlagen und mich im Internet nach Spardosen umgesehen.

Ich hab ja auch schon eine gebaut für die bald kommenden Millionen. Nämlich diese hier:

Holzbox

Mit einer Kantenlänge von 50 cm die grösste die Ich je gesehen habe.

Nein, aber es gibt schon die absonderlichsten Dinge musste Ich feststellen.

Eigentlich wollte Ich nach einem Blumenkasten für meine Kräuter auf der Küchenfensterbank suchen, hab aber dann all diese Kuriositäten gefunden.

Spardosen in allen Farben und Formen.

Schweine, Kässchen, Traktoren, Autos, Pferde Strümpfe, Briefkästen, Vasen, Kassen, Kinderwagen, Bälle, Dosen, Truhen, Hunde, Katzen, Fussballtrikots, Bücher, Clowns, Milchtüten, Zapfsäulen, Handtaschen, Oanzer, Schiffe, Telefonzellen, Fässer, Käfige, Tresore, Klingelbüchsen, Kegel oder Taschen.

Für jeden was dabei.

Hier ein paar Beispiele:

VoBa

So eine hatte Ich als Kind in der Grundschule für das Schulsparen. Dazu so ein cooles Sparkassenbuch das aussah wie eine Jeans. Kann Ich im Moment leider nicht finden.

KSK Grün Gelb Kasse alt

Hier ein paar andere Beispiele die beweisen dass sich in den letzten fast 70 Jahren der Nachkriegszeit am Design nicht viel verändert.

So eine wie hier mit Käptn Blaubär hatte Ich glaube Ich von der Postbank als Kind.

Hein Blöd und Käptn Blaubär

Ausserdem einen Kinderkalender 1995 von der Postbank auch mit Käptn Blaubär auf den Ich die nächsten 10 Jahre immer wieder stolz wie Bolle war als Ich Ihn aus dem Nachttisch geholt habe.

Hier noch ein paar Kuriositäten.

Sammelbüchse Blech Tasse Olympia 72 Taxi Kegel Kässchen Fass Luigi Colani Goldbarren Zapfsäule Geldkasette FCK Briefkasten

Bekloppt, was es da alles gibt.

Ja, und nun?

Hab Ich immer noch keinen Blumenkasten für meine Küchenkräuter gefunden.

Mal sehen was Ich da machen kann damit die nicht immer so schlapp da hängen wie ein Schluck Wasser in der Kurve.

Irgendwie hab Ich mit Schnittlauch, Petersilie & Co. kein Glück…..

Jetzt werd Ich mal sehen was mein Kühlschrank noch an Essen hergibt, denn so langsam bekomme Ich Hunger.

Vielleicht Eier und Speck.

Gegen halb zwei oder so muss Mama wieder in Ludwigshafen sein. Vielleicht bekomme Ich vorher noch ein wenig Schlaf.

Das Problem bei meiner Bank hatte sich wohl kurzweiliger als gedacht herausgestellt als man dachte. Mein Geld bin Ich ziemlich schnell wieder los geworden. So langsam muss Ich wirklich zusehen dass ein Job kommt, sonst sehe Ich schwarz.

Eigentlich wollte Ich im Internet noch für ca 40 € Kräuter, Gewürze und passende Gläser dazu bestellen, doch Ich denke das überlege Ich mir noch zweimal.

Mal sehen, vielleicht gibts jetzt noch eine Pizza zum Frühstück und danach gehts in die Heia. Wobei, Ich kenne mich, Ich bin jetzt noch nicht so müde dass Ich jetzt schlafen kann, bleibe wach bis gegen 10, 11 und gehe dann schlafen, muss um 12 wieder raus, hab die Hektik und den Stress um mich fertig zu machen um Mama dann pünktlich nach Ludwigshafen zu fahren.

Ich hasse das…….

Viertel vor sechs, so langsam wird wieder hell draussen.

Im fernsehn kommt eine Doku mit Anwalt Lenssen.

Ich hasse diese eintönigen Tage, so einer nachdem anderen.

Was waren das schöne Zeiten in den 2 Jahren meiner Umschulung……

Mittlerweile wird mir immer mehr Angst und Bange wenn Ich daran denke auf wie viele Arten und Weisen Ich in meinem zukünftigen Job scheitern könnte…….

Zum Abschluss noch Drei Sachen:

Einmal eine Dose von der Kreissparkasse.

KSK

Auch schön.

digi

Oder das hier, eine Dose mit Zählwerk. Anscheinend im Moment ganz hip.

Und hier, der Wahnsinn, gefunden bei ebay:

Eine Spardose für sage und schreibe 790 €. Bekloppt.

1 2 3 4 5 6 7 8 9 10 11 12 13 14 15 16 17 18 19 20

.

.

.

.

.

.

.

.

.

.

.

.

.

.

.

.

.

.

.

.

.

.

.

 

.

.

.

.

.

.

.

.

.

.

.

.

.

.

.

.

.

.

.

.

.

.

.

.

.

.

.

.

.

.

.

.

.

.

.

.

.

.

.

.

.

.

.

.

.

.

.

.

.

.

.

.

.

.

.

.

.

.

.

.

.

.

.

.

.

.

.

.

.

.

.

.

.

.

.

.

.

.

.

.

.

.

.

.

.

.

.

.

.

.

.

.

.

.

.

.

.

.

.

.

.

.

.

.

Laut Beschreibung:

Alte außergewöhnliche Spardose mit Werbeaufdruck,

Entwurf: Marianne Brandt (Bauhaus Weimar) für Ruppelwerke Gotha, 1931

Werbeaufdruck: Karlsruher Lebensversicherungsbank,

Metallblech, cremeweiß und schwarz lackiert, farbloses Glas,

Größe ca. 14,2/10,2/5,3 cm,

hinter das Glas gehört ein Abreißkalender,

durch den Einwurf einer Münze (z.B. 10 Cent) öffnet sich die Tür,

dann kann das Kalenderblatt abgerissen werden,

Schlüssel für die untere verschlossene Kasse ist vorhanden,

guter, altersüblicher Zustand, Lackierung etwas berieben,

kleinere Abplatzungen und minimale Rostansätze,

normale Alters- und Gebrauchsspuren, alle Funktionen ok.

Trozdem verrückt, oder?

Leave a Comment

Filed under Allgemein

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.


Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.