So langsam beginnt man zu begreifen…

…das der erste Teil von seiner Abschlussprüfung Morgen in einer Woche ist. Informationsverarbeitung, also sprich Word und Excel.

Gestern habe Ich nach der ganzen Excel Meierei erst mal ein wenig Word gemacht. Lief gar nicht so schleccht, nur mit der Zeit muss Ich ein wenig hangeln, denn die ist, je nach Aufgabe, mit 30 oder 45 Minuten recht knapp bemessen.

Eine Woche später am 28.11. ist dann die schriftliche Prüfung. So langsam kann einem da doch die Klammer gehen bei dem Gedanken daran.

Das Problem an der Sache ist dass mir die Bestätigung aus dem Frontunterricht fehlt. Ich hasse dieses autodidakte Lernen wie der Teufel das Weihwasser. Wenn Ich mir selbst etwas beibringen soll kann Ich mich immer nicht selbst einschätzen wie weit Ich mit dem Stoff bin.

Ich hasse es!

Nunja, Ich kanns nicht ändern. Ich muss mich damit abfinden dass man hier aufgrund von Personalmagel oder WTF auch immer hier keinen Unterricht mehr hat.

So langsam komme Ich zu der Erkenntnis dass Ich diese Prüfung egal wie und wenn es sein muss mit 4,0 bestehen will um dann irgendwo in einen winzigen Büro ohne Fenster zu enden in dem Ich die nächsten 45 Jahre sitzen kann und mich an meinen 1.800 € brutto berauschen kann.

Mehr eill Ich doch gar nicht…

Nunja, warten wir ab und harren der Dinge die da kommen. Wird schon schief gehen…

Heute Mittag will Ich vielleicht noch ein wenig Word oder Excel machen. Mann was freue Ich mich auf Feierabend.

Heute Abend will Ich Hühnerfrikassee machen mit Reis. Lecker! Vielleicht schaffe Ich es bis 9 auch noch Stirb langsam 3 zu gucken so dass Ich wenigstens heute batzeiten ins Bett komme….

 

Leave a Comment

Filed under Allgemein

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.


Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.