Ein schöner Tag

Ja, endlich zuhause. Mann was bin Ich KO.

Ich und Mama hatten uns dazu entschlossen nach Neustadt zu fahren um mit unseren Bekannten mit denen wir letzten Mittwoch auch auf der Gartenschau warn uns einen schönen Tag zu machen.

Nachdem Ich ausgeschlafen hatte sind wir glaube Ich gegen halb eins oder so losgefahren. Nachdem wir recht zügig einen Parkplatz gefunden hatten schlenderten wir gen Stadtmitte auf einen Kerweplatz. Dort konnte man sitzen und eine Kleinigkeit essen.

Nachdem wir dort, wie Ich meine, Zwei Stunden vertrödelt hatte mit Essen und sitzen (Mit tat mittlerweile der Hintern weh von den harten Bänken) schlenderten wir ein wenig über den Kerweplatz wo Ich auch dieses etwas seltsam anmutende Schild hier links entdeckte. Ich weiß ja nicht was die da für Kastanien haben, doch sie müssen recht groß sein 🙂 Leider hatte Ich meinen Schutzhelm nicht dabei.

Danach erkundeten wir noch ein Wenig die Innenstadt. Auf dem Marktplatz war eine Art Autosalon verschiedener Autohäuser von BMW bis Mini. In Neustadt war verkaufsoffener Sonntag. Meiner Mutter fand alsbald auch diverse Klamottenläden die es zu erforschen galt. Sie fand schließlich zwei Strickwesten.

Das doofe an der Sache war, dass gerade die ganze Fußgängerzone eine große Baustelle war, da die Stadt den kompletten Straßenbelag erneuerte. Nun gut, das sollte dann aber fast der einzige Wermutstropfen an diesem Tag gewesen sein.

Nach dem Bummel und der ein oder anderen Besichtigung machten wir uns auf die Suche nach einem Cafe. Leider fanden wir aufgrund der Überfüllung des Marktplatzes und der näheren Umgebung nichts passendes und kamen so schließlich auf die Idee in Neustadt das Naturfreundehaus aufzusuchen.

Auf dem Weg dorthin hatte Ich auf einer geschätzt 2 m breiten Fahrbahn Gegenverkehr und musste in den Graben ausweichen. Leider war dieser ein wenig tiefer als er aussah und Ich hängte fest. die Räder drehten durch. Dank einer Gruppe von Wanderern die und aus dem Schlammassel heraus geschoben hatten konnten wir weiterfahren. Mama meckerte gleich wieder über den Dreck am Auto (Es ist erst ca. 2 Monate alt, ein Dacia).

Nachdem Kaffee und Kuchen machten wir uns auf den Heimweg. Leider machte das Auto bei Tempo 80+ seltsame Geräusche und begann zu vibrieren Mama brachte mich mit dem hundertmal nachfragen was das sei was da kaputt wäre mal wieder zum ausrasten und schreien (außer Ihr schafft der keiner 😉 ) sodass wir nen Dicken Krach bekamen. Als wir unsere Bekannten zuhause abgesetzt hatten waren die Woogen dann aber doch schon wieder geglättet und Ich versprach das Auto in die Waschstraße zu schicken.

Ja, nun bin Ich wieder zuhause und total am Ende und K.O.

Wir habens jetzt halb acht. Ich werd mich nun in mein Bett knallen und vielleicht noch ein wenig fern sehen. Mann was bin Ich müde…

 

 

2 Comments

Filed under Allgemein, Ausflüge

2 Responses to Ein schöner Tag

  1. Hallo Phillipp,

    vielen Dank für deinen Tipp mit Fotolia. An solch eine Seite habe ich bisher noch nicht gedacht. Ich werde dort mal durchstöbern!

    Guten Star in die Woche wünsche ich dir.

  2. Philipp

    Hallo,
    Immer wieder gerne. Ich weiß das kann richtig heftig teuer werden wenn man da nicht aufpasst in Sachen fremde Bilder. Ich durfte das wie gesagt auch fast einmal erleben. Von daher: Verwendet nur Bilder aus sicherer Urheberrechtsquelle für eure Seiten. Alles andere kann ziemlich schnell ziemlich teuer werden.
    Also, Augen auf!
    Einen schönen Tag,

    Gruß

    Philipp

Schreibe einen Kommentar zu Philipp Antworten abbrechen

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.


Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.