2. Bloggeburtstag die 2te!

Also hier nochmal neu und richtig!

z5229c268e872f

tortetortetortetortetortetortetortetortetortetortetortetortetorte

Und schon wieder hab Ich dem Geburtstag verpasst, wie im letzten Jahr auch. Sowas aber auch!

Am Mittwoch den 10.9 vor zwei Jahren war es soweit!

Mensch, zwei Jahre. Was da in der Zwischenzeit alles passiert ist. Ich hätte vor zwei Jahren nicht gedacht dass Ich jetzt dort bin wo Ich gerade bin!

Ja, das letzte Jahr war weniger bunt wie Ich gerade feststellen musste.  Nut 14 Bilder habe Ich in den letzten 12 Monaten verbaut. Nunja, mein Fotoapparat ist ja aber auch vor ein paar Monaten kaputt gegangen und Geld für einen neuen fehlt im Moment.

Ja, was ist sonst passiert? Ich war im September und im Dezember je 2 Wochen in Dresden und hab mich nach einer Wohnung umgesehen, dazwischen lief nicht viel. Dann kam Weihnachten, der Januar raste vorbei, im Februar der Umzug der mich gefühlt die ganzen 20 Tage in Anspruch genommen hat, danach ging die Jobsuche los und meine Jobcenter Massnahme über 3 Monate. Jetzt suche Ich immer noch einen Job und es geht schon wieder in riesen Schritten auf Weihnachten zu!

Sektflasche und Glas

So, hier nun denn die obligatorische Statistik:

  • 856 Artikel veröffentlicht, davon 113 im letzten Jahr
  • Diese stecken in 34 Kategorien, 2 weniger als letztes Jahr
  • Ich habe mittlerweile 215 Kommentare angesammelt, 115 alleine im letzten Jahr
  • Ich habe seit Beginn 297.397 Worte zu Bildschirm gebracht, davon 63.959 im letzten Jahr
  • Und damit habe Ich seit Beginn 39063 Besucher zu
  • 425082 Seitenabrufen genötigt

Ein Statistik Plugin mit dem Ich zufrieden bin hab Ich zwar, aber so wirklich damit beschäftigt hab Ich mich noch nicht damit.

torte 2

So, und wie ist der Ausblick in die nächsten 12 Monate? Ungewiss. Ich werde weiter versuchen einen Job zu finden, Geld zu verdienen. An dem Ausbau meiner Sozialkompetenzen bin Ich dran auch wenn Ich nicht recht weiss ob das Tempo das Ich dabei vorlege das ist was Ich mir so vorgestellt hatte oder ob Ich mir nicht erhofft hatte dass das alles ein wenig schneller geht. Nunja, man kann eben 10 verkorkste Jahre nicht in einem halben wieder grade biegen, so ist das eben.

torte 3

Ja, das letzte halbe Jahr war ja mehr oder weniger erfolgreich. ich habe so ziemlich das geachafft was Ich vor hatte, OK Ich hatte von Anfang an prognostiziert so in etwa ab August einen Job zu haben, was meine Umwelt ein wenig geschockt hat. Die hatten so mit April gerechnet die Scherzkekse. Jetzt hab Ich zwar immer noch keine Arbeit aber Ich hebe es geschafft mir erfolgreich vorzugaukeln dass Ich ja alles was in meiner Machst steht tue um das zu ändern und das ist ein schönes Gefühl.

Mal sehen, vielleicht klapps ja bis Weihnachten, und wenn nicht, ja mein Gott…….

Happy Birthday

Ja, einige meiner Wünsche sind ja schon in Erfüllung gegangen und psychisch geht es mir im Moment ja ziemlich gut, das muss Ich sagen. Meine Soziaklompetenz konnte Ich ein wenig verbessern und auf jeden Fall stehe Ich nun schon wesentlich mehr auf eigenen Beinen als vor 12 Monaten. Ich bin so glücklich hier in Dresden zu sein weit weg von meinem alten Umfeld. Auch wenn mir meine Umwelt meistens passive Ausstrahlung vorwirft spüre Ich die Energie in mir! Das ist ein schönes Gefühl!

torte 4

Ja, die Distanz zur Familie hat mir wirklich gut getan. Mama macht das sehr zu schaffen. Sie vermisst mich richtig und ist oft traurig dass Ich mich so selten melde. Ich muss sagen dass Ich den Kontakt nach Hause kaum vermisse. Ich schreibe Karten zu Geburtstag uns zu anderen Gelegenheiten. Ab und zu ein kleines Telefonat und das wars dann aber auch. Mir fehlt Kaiserslautern garnicht.

torte 5

Ja, und dankbar bin Ich natürlich auch immer noch meinem Kumpel aus Kindergartentagen der mir mit Freundin, nicht nur beim Umzug, eine große Hilfe und psychische Stütze war sondern es immer noch ist. Das ist viel wert wenn man jemanden hat auf den man bauen kann. Das ist etwas was mir die letzten 10 Jahre ziemlich gefehlt hat und was mich immer noch merken lässt dass Ich gesellschaftlich noch einige Defizite habe was Sozialkompetenzen angeht. Aber, das ist nichts woran man nicht arbeiten kann und Ich denke Ich bin da auf einem guten Weg.

champagnergläser

Ja, nun sind es 2 Jahre Blog. Was soll man da sagen?

Was man vielleicht gemerkt hat ist dass die Beiträge wein wenig weniger geworden sind. Das liegt auch daran dass ich, wie hier schon beschrieben, angefangen habe “offline” Tagebuch zu schreiben. Nicht täglich oder regelmäßig, es ist mehr so ein Gedankenbuch in das Ich das schreiben kann was mir durch den Kopf geht. Dort kann Ich auch ein wenig freier sein als hier, da Ich dort mehr Klartext schreiben kann.

Dennoch bin Ich froh den Blog hier zu haben um mir in manchen Sachen etwas Gehör zu verschaffen, mir einiges von der Seele zu schreiben, der Umwelt mitzuteilen was in mir und bei mir so los ist und was mir so durch den Kopf geht und was mich beschäftigt.

Viele Besucher kommen immer noch nicht und Kommentare sind auch rar, doch das ist mir eigentlich nicht so wichtig. Es freut mich dass Ich eine Basis habe auf der Ich etwas, vielleicht für meine Nachwelt, festhalten kann und an dem sich auch andere erfreuen können.

Auf jeden Fall kann Ich die Aussage von letztem Jahr wiederholen dass mein Blog mir zusammen mit meinen Aufzeichnungen ein wenig Struktur ins Leben gebracht hat und das ist schon was wert.

Nunja, also dann auf viele weitere Blogjahre!

Biergläser anstossen

Bis demnächst in diesem Theater! (hoffentlich dann mit DSL Anschluss!)

Wer will kann gerne hier nochmal gratifikieren (heisst das so?)

4 Comments

Filed under Blog

4 Responses to 2. Bloggeburtstag die 2te!

  1. Max

    Hallo Philipp,
    ein Offline-Tagebuch ist bestimmt auch nicht schlecht, um seine Gedanken zu ordnen, ohne es unbedingt im Web zu publizieren. Kann man ja jederzeit selektiv nachholen.
    Du hast doch laut der Statistik bei Bloggerei.de eigentlich relativ viele Besucher pro Tag, ja? Finde ich schon beachtlich.
    Also ich wünsch dir ein erfolgreiches nächstes Bloggerjahr und auch sonstiges persönliches Durchstarten…
    Ah, ich war übrigens vor ein paar Wochen mal wieder in Dresden zu einer Tagestour. War cool, da seit Jahren nicht mehr dagewesen…

    • Ja, das stimmt, wobei das dann oft doch zu privat ist für Netz, trotz Anonymität hier.

      Ja, Ich war ja letztes Jahr das erste mal hier und Ich muss sagen dass Ich Bilder von 2009 gesehen habe da kennt man die Ecken gar nicht mehr. Hast du noch den alten Postplatz gesehen? Wahnsinn, oder?

  2. Max

    Ja, es hat sich schon wahnsinnig viel verändert. Als ich das letzte Mal dort war, stand ja die neu errichtete Frauenkirche noch gar nicht. So lange ist das her… 🙂

    • OooOooOoo! Das is ne Weile her, ja das stimmt.

      Ich finde das toll wie die den Neumarkt wieder hinbekommen haben. An manchen Stellen ist ja noch Ausgrabung und Baustelle, aber wenn das letzte Quartier erst mal steht muss das richtig toll aussehen.

      An manchen Stellen in Dresden sieht man ja noch dass man mit den Investitionen noch hinterherhinkt. Königsbrücker Straße ist so ein Beispiel. Aber an und für sich ist das wirklich eine ganz, ganz tolle Stadt hier!

Schreibe einen Kommentar zu Philipp Antworten abbrechen

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.


Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.