Category Archives: Blog-Adventskalender

4. Advent

screenshots_37517

Advent

von Loriot

Es blaut die Nacht, die Sternlein blinken
Schneeflöcklein leis‘ herniedersinken.
Auf Edeltännleins grünem Wipfel
häuft sich ein kleiner, weißer Zipfel.
Und dort, vom Fenster her, durchbricht
den tunklen Tann ein warmes Licht.
Im Forsthaus kniet bei Kerzenschimmer
die Försterin im Herrenzimmer.
In dieser wunderschönen Nacht
hat sie den Förster umgebracht.
Er war ihr bei des Heimes Pflege
seit langer Zeit schon sehr im Wege.
Drum kam sie mit sich überein:
Am Niklasabend muss es sein.

Und als das Rehlein ging zur Ruh‘
das Häslein tat die Augen zu,
erlegte sie – direkt von vorn –
den Gatten (mehr …)

Leave a Comment

Filed under 2012, Blog-Adventskalender

Adventskalender 22

Für alle die heute noch auf die Idee gekommen sind am Montag eine Gans in den Ofen zu schieben, hie ein einfachen und schnell zuzubereitendes Weihnachtsmenü:

Maronensuppe

1

Leave a Comment

Filed under 2012, Blog-Adventskalender

Adventskalender 21

Weihnachtsfacts

1.

Weihnachtsshopping ist gesundheitsgefährdend: Wer sich in den letzten Tagen vor Weihnachten in die Kaufhäuser wagt, bekommt im Schnitt drei Ellbogen-Checks!

 

2.

Das Weihnachtslied „Stille Nacht, heilige Nacht“ stammt aus dem Jahre 1816 vom damaligen Hilfspfarrer Joseph Mohr und wurde in über 300 Sprachen und Dialekte aus aller Welt übersetzt.

 

3.

Der weihnachtliche Karpfen hat’s in sich: So sollen nach überliefertem Glauben die zusammengesetzten Kopfknochen des Fisches eine Gestalt formen, die an den Heiligen Geist erinnert. Außerdem gibt es einen alten Brauch, eine Karpfenschuppe aufzubewahren, damit (mehr …)

Leave a Comment

Filed under 2012, Blog-Adventskalender

Adventskalender 20

Otto Julius Bierbaum (1865-1910)

Schneelied zu Weihnachten

Du trittst mich, singt der Schnee,
Mir aber tuts nicht weh:
Ich knirsche nicht, ich singe;
Dein Fuß ist wie der Bogenstrich,
Dass meine Seele klinge.
Hör und verstehe mich -:
Getreten singe ich,
Und nichts als frohe Dinge.
Denn, die getreten sind,
Wissen, es kam ein Kind,
Gar sehr geringe,
In einem Stall zur Welt:
Das hat sein Herz wie ein leuchtendes Licht
In große Finsternis gestellt.

Es wurde zerschlagen. Verloschen ists nicht.

Leave a Comment

Filed under 2012, Blog-Adventskalender

Adventskalender 19

Gerüchte vom Weihnachtsmann

 

Habt ihr gehört? Der Weihnachtsmann
hat sich ’nen Bruch gehoben.
Und wie man weiter hören kann,
wird wohl das Fest verschoben.

Da gibt es auch noch das Gerücht,
er hätt‘ ’ne Depression.
Er liegt im Bett, man glaubt es nicht,
und schickt wohl seinen Sohn.

Was ich da hör‘ vom Weihnachtsmann,
das hat mich sehr geschockt.
Wir haben seit ich denken kann
ihm zu viel eingebrockt.

Wir sollten doch beim Weihnachtsmann
nicht mehr so viel ordern.
Wir seh’n ja, was passieren kann,
wenn wir ihn überfordern.

Ich werde jetzt bescheiden sein
und immer daran denken:
das Wichtigste (mehr …)

Leave a Comment

Filed under 2012, Blog-Adventskalender

Adventskalender 18

Weihnachtsbeleuchtung

Sonntag, 1. Advent 10.00 Uhr:

Im Blumenviertel Rudow läßt sich die Rentnerin Erna B. durch ihren Enkel
Norbert 3 Elektrokerzen auf der Fensterbank ihres Wohnzimmers installie-
ren, vorweihnachtliche Stimmung breitet sich aus, die Freude ist groß.

10 Uhr 14:

Beim Entleeren des Mülleimers beobachtet Nachbar Dieter B. die provo-
kante Weihnachtsoffensive im Nebenhaus und kontert umgehend mit der
Aufstellung des 10-armigen dänischen Kerzensets zu je 15 Watt im Kü-
chenfenster. Stunden später erstrahlt das gesamte Blumenviertel Rudow
im besinnlichen Glanz von 596 Fensterdekorationen.

19 Uhr 03:

Im 2 km entfernten Kraftwerk Rudow (mehr …)

Leave a Comment

Filed under 2012, Blog-Adventskalender

Adventskalender 17

Es war Winter, dicke Schneeflocken wirbelten durch die Luft und bedeckten die Stadt mit einer dicken, weißen Decke. In den Fenstern funkelten Kerzenlichter, es wurde gebacken und der Christbaum geschmückt; denn morgen war Heiligabend. Alle freuten sich auf das Weihnachtsfest, Kinder spielten vergnügt im Garten. Auf den Straßen roch es nach frischem Lebkuchen. Doch nicht alle Kinder waren fröhlich. Ein kranker Junge saß mit traurigen Augen am Fenster und beobachtete das Schneetreiben. Er hatte einen Schal um den Hals gewickelt und (mehr …)

Leave a Comment

Filed under 2012, Blog-Adventskalender

3. Advent

screenshots_37518

Ja, nun haben wir also den dritten Advent. Mann wie die Zeit vergeht.

Vor einiger Zeit bin Ich beim surfen auf eine Geschichte gestoßen über einen Zivi der an Weinachten alte Omas mit Demenz durch die Gegend gegurkt hat. Siehe: http://www.sashs-blog.de/wordpress/2009/11/28/ruckblick-sashs-tollste-kbv-tour/

Beim lesen dieser hochliterarische Zeilen konnte Ich die Erinnerung an meine schönste Zivildienst-Essen-auf-Rädern-Tour nicht verdrängen. Und genau die möchte Ich euch nun erzählen.

Es war einmal ein Zivi namens Philipp. Besagter Zivi fuhr für die Malteser in Kaiserslautern Essen auf Rädern aus. Damals (mehr …)

Leave a Comment

Filed under 2012, Blog-Adventskalender

Adventskalender 15

Adpfend
Der Adpfend ist de schönste Zeit im Winta.
De meisten Leit habm im Winta a Grippe. De is mit Fieber.
Mir hom a oane, owa de is mit Beleichtung und man schreibts mit

Leave a Comment

Filed under 2012, Blog-Adventskalender

Adventskalender 14

Advent

Es blaut die Nacht, die Sternlein blinken,
Schneeflöcklein leis herniedersinken.
Auf Edeltännleins grünem Wipfel
häuft sich ein kleiner weißer Zipfel.
Und dort, von ferne her durchbricht
den dunklen Tann ein helles Licht.

Im Forsthaus kniet bei Kerzenschimmer
die Försterin im Herrenzimmer.
In dieser wunderschönen Nacht
hat sie den Förster umgebracht.
Er war ihr bei des Heimes Pflege
seit langer Zeit schon sehr im Wege.
So kam sie mit sich überein:
Am Niklasabend muss es sein.

Und als das Häslein ging zur Ruh,
das Rehlein tat die Augen zu,
erlegte sie direkt von vorn
den Gatten über Kimm und (mehr …)

Leave a Comment

Filed under 2012, Blog-Adventskalender